| 00.00 Uhr

Kommen & Gehen
Neues Bistro im ehemaligen Cupcake-Café

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN Nomen est Omen: "Café-Bistro bei Sandra" heißt das "Baby" von Sandra Loh. Die Hückeswagenerin hat sich einen Traum erfüllt, wie sie sagt: "Ich habe das schon sehr lange gewollt", sagt sie über ihr Geschäft, das am Samstag offiziell eröffnet worden ist - und in dem sich schon am frühen Vormittag eine ganze Menge Gäste eingefunden hatten. "Ich bin leidenschaftliche Bäckerin, arbeite auch als Hauswirtschafterin bei der Evangelischen Jugendhilfe Bergisches Land", sagt Loh, die sofort zugeschlagen hatte, als sie das "Zu-Vermieten"-Schild im Schaufenster des ehemaligen Cupcake-Cafés gesehen hat.

Es hätten ihr schon viele Freunde gesagt, dass sie ihre Kuchen gerne mal in einem Café genießen wollten, sagt Loh schmunzelnd: "Wir bieten also folgerichtig selbst gebackenen Kuchen." Dazu wolle sie sich aber vom normalen Angebot in anderen Cafés abheben: "Es gibt bei uns beispielsweise verschiedene belegte Brote - das Brot kommt dabei von der Schlossbäckerei." Und beim Belag zeigt sich die Hauswirtschafterin ebenfalls kreativ: "Wir haben ein Schwarzbrot mit Camembert-Creme und Tomaten, zu einem anderen Brot werden dreierlei Dips gereicht, und es gibt ein überbackenes Brot sowie eines mit Serrano-Schinken, Birne und Camembert", zählt Loh auf.

Geöffnet hat das Bistro "Bei Sandra", weil die Inhaberin ja berufstätig ist, vorerst nur am Wochenende: Am Samstag ist von 8.30 bis 17 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Unterstützt wird die Neu-Gastronomin derzeit von ihrer Tochter und ihre Nichte. Die stehen am Samstag hinter der Theke und nehmen bei den Kunden die Bestellungen auf. Und viel zu tun hatten sie an ihrem ersten Tag auch schon, so dass der Blick in die Zukunft durchaus positiv ist - mögliche Ausweitung der Öffnungszeiten inklusive: "Das werde ich dann in den kommenden Wochen entscheiden", sagt Loh.

WOLFGANG WEITZDÖRFER

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommen & Gehen: Neues Bistro im ehemaligen Cupcake-Café


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.