| 00.00 Uhr

Szene
Offene Probe der neuen Folk-Gruppe "No 4 Mill Street"

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (BM) Für die Besucher, die am Sonntag das Heimatmuseum betraten, war es eine Überraschung: Aus dem großen Ausstellungsraum schallten ihnen irische Klänge entgegen. Die Hückeswagener Gruppe "No 4 Mill Street - Die Folk Manufaktur" präsentierte sich erstmals einem Publikum mit einer offenen Probe. "Wir möchten erst einmal sehen, wie die Stücke ankommen und wie wir überhaupt vor Publikum spielen können", sagte Patricia Jantke, auf deren Aufruf sich die Gruppe im Sommer 2014 gegründet hatte.

25 Zuhörer lauschten den getragenen, wie auch schnellen schottischen und irischen Traditionals und spendeten wohlwollenden Applaus. Im Anschluss an das kleine Vorspiel nutzten die Hobby-Musiker die schöne Akustik des Heimatmuseums, um an neuen Stücken zu arbeiten und den Adrenalinspiegel nach der Aufregung der Premiere wieder zu senken.

Bisher setzt sich die Folk-Gruppe zusammen aus Patricia Jantke (Whistles, Gitarre und Arrangements), Klaus Adam (Akkordeon), Elke Klasen, Angelika Wüster und Michael Tschernysch (Gitarren), Gerd Schmitz (Fiddle), Uwe Jantke (Bodhrán) und Heike Karsten (Whistles). Weitere Mitspieler sind jederzeit willkommen. Bisher probt "No 4 Mill Street" im privaten Rahmen, meistens im Haus der Familie Jantke, Mühlenstraße 4 - die Adresse steht Pate für den Namen der Gruppe. Das Repertoire soll weiter wachsen und gefestigt werden. Dafür werden Mitstreiter gesucht, die Banjo, Bouzouki (Mandoline), Fiddle (Geige), Bass, Flöten (Flute, Tin-, Low-Whistle), keltische Harfe, Uilleann Pipes oder Smallpipes spielen. Ansprechpartnerin ist Patricia Jantke, Tel. 82404.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Szene: Offene Probe der neuen Folk-Gruppe "No 4 Mill Street"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.