| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
OGS-Kinder feiern und trauern beim Caritas-Abschied

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Es war ein harter Tag für die von der Caritas betreute Offene Ganztagschule (OGS) an der Löwen-Grundschule. Und das aus zweierlei Hinsicht: Zunächst hatten am Donnerstag die Erst- und Zweitklässler im Rahmen des Wandertags die Wahl zwischen einer Wanderung, Fahrradfahren oder dem Erkunden von Bächen, berichtete Bettina Breidenbach. Danach hieß es dann Abschied nehmen von den Betreuern der Caritas. Denn die Zusammenarbeit mit der Stadt endet jetzt für diesen Träger; neuer ab dem 1. August ist der Internationale Bund (IB).

Zur Abschiedsfeier war der Clown "Oh Larry" eingeladen, der den Kindern zwei Stunden Spiel, Spaß und Spannung bescherte. Es gab Riesenseifenblasen, eine Rollenbahn und eine Hüpfburg. Die Kinder jonglierten Teller, rollten sich gegenseitig in einer Tonne über den Schulhof oder probierten Swingcars aus. "Nassgeschwitzt stürzten sie sich dann auf die Getränke und Kekse", berichtete Bettina Breidenbach.

Die größte Überraschung aber gab es für die fünf Betreuerinnen: Während des Kinderfestes hatten die Elternvertreter der Caritas-OGS mit ihren Helfern eine schöne Kaffeetafel gedeckt, und die Erzieherinnen wurden aufs Beste bewirtet. Kinder aus der Bastel-AG überreichten selbst gestaltete Bilderrahmen mit Fotos, und von den Eltern gab es Blumen und Gutscheine. Eine sehr emotionale Rede der Elternvertreterin rundete die Verabschiedung ab, wobei natürlich auch Tränen flossen. OGS-Leiterin Barbara Krauß dankte auch im Namen ihrer Kolleginnen bei allen Eltern für die gute Zusammenarbeit und die gelungene Überraschung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: OGS-Kinder feiern und trauern beim Caritas-Abschied


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.