| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Raspo hofft auf eine deutlich bessere Saison

Vereinsticker: Raspo hofft auf eine deutlich bessere Saison
Raspo-Trainer Abdelaziz Lakraa. FOTO: hertgen
Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Das lange Warten hat für die Fußballfans endlich ein Ende. Denn an diesem Wochenende startet nicht nur die Fußball-Bundesliga wieder in die neue Saison, auch die Amateure im Bergischen spielen ab sofort wieder um Auf- und Abstieg. Für die neu formierte Seniorenmannschaft des RSV 09 Hückeswagen geht es zum Auftakt der Kreisliga-A-Saison 2017/2018 morgen, Sonntag, 19. August, nach Bergisch Born, wo um 15 Uhr das Spiel gegen den Gastgeber angepfiffen wird. "Nachdem wir in der vorigen Saison den Klassenerhalt geschafft haben, will die Mannschaft unter dem neuen Trainer Abdelaziz Lakraa eine wesentlich bessere Serie spielen", teilt Raspo-Vorsitzender Michael Steffens mit. Schlechter geht's aber auch kaum, standen am Ende doch gerade einmal fünf Punkte auf der Habenseite. Der Abstieg in die Kreisliga B wurde nur dadurch vermieden, weil ein Team schon frühzeitig zurückgezogen wurde und Radevormwald den Klassenerhalt in der Bezirksliga dann doch noch schaffte. Für die angepeilte bessere Saison sollen vor allem die neuen Spieler sorgen, die ab sofort spielberechtigt sind. Neu im Kader sind Marco de Nitto (FC 04 Hückeswagen), Maik Dlubis (DJK Wipperfeld), Monire Lakraa, Jerome Lips (beide VfR Wipperfürth), Alexander Johanngieseker (TuS Grünenbaum, Redouan Ben Azizi (TuS Stöcken-Dahlerbrück), Maurice Hammes, Benjamin Häger, David Usinger (alle reaktiviert), Redouan Lakraa (TSV Hämmern), Samy Lakraa (SSV Bergisch Born), Aykut Osman Gülsen, Ensar-Hamza Öztürk (beide SC 08 Radevormwald) und (ab November) Semir Cokovic.

Den Kader der Hückeswagener komplettieren Florian Benner, Nick Limperg, Johannes Günther, Maxim Kauz, Daniel Mansaray, David Harensa, David Cocina, Evren Ulas, Vsevolod Küppers, Christopher Quist und Arthur Seifert. Trainer Abdelaziz Lakraa wird unterstützt von Hamed Lakraa und Torwarttrainer Marko Schmauch. Zum ersten Spiel morgen beim SSV Bergisch Born erhofft sich der Raspo viele Fans, die die Mannschaft unterstützen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Raspo hofft auf eine deutlich bessere Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.