| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
Realschüler sorgen fürs Berufsleben vor

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (p-m) Insgesamt 70 Schüler von drei Schulen aus Hückeswagen und Radevormwald haben in diesem Schuljahr wieder die Möglichkeit genutzt, ihre Englischkenntnisse unter Beweis zu stellen. Durch das Cambridge-Zertifikat erwarben sie eine Zusatzqualifikation, die im weiteren Berufsleben noch von Vorteil sein könnte. Unter ihnen waren auch 16 Realschüler aus Hückeswagen.

In Kooperation zwischen dem "University of Cambridge ESOL" und dem NRW-Schulministerium sowie autorisierten Prüfungszentren werden bereits seit vielen Jahren die Prüfungen "Preliminary English Test" (PET), "First Certificate in English" (FCE) und "Certificate in Advanced English" (CAE) flächendeckend angeboten.

Die Realschüler wurden von ihrem australischen Lehrer Étienne Michel mehrere Wochen lang in Arbeitsgemeinschaften auf die Prüfungen vorbereitet. Das Zertifikat erwarben: Yannick Beeh, Gülistan Dinler, Vanessa Gregor, Annika Hans, Jana Lapp, Shirin Lippisch, Sophie Lienenkämper, Franziska Müller, Alexa Nowoczin und Loreen Orbach. Sechs weitere Schüler bestanden sogar mit der Zusatzauszeichnung "Pass with Merit" : Natalie Händeler, Tim Niklas Buchholz, Munachi Ekeba, Jakob Teders, Jonas Hußmann und Josie Konopatzki.

Wie Étienne Michel berichtet, hätten die Jungen und Mädchen im Vorfeld der Prüfungen großen Einsatz gezeigt: " Die Schüler haben sich mehr als zwei Monate lang auf die Prüfung vorbereitet - eine wöchentliche Stunde nach der Schule sowie teilweise auch sonntags für vier Stunden. Dieser Einsatz hat sich aber offenbar gelohnt."

Die Zertifikate wurden jetzt in der Aula des Radevormwalder Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) überreicht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: Realschüler sorgen fürs Berufsleben vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.