| 00.00 Uhr

Ehrensache
Rotary sucht für Social Award engagierte Jugendliche

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN Engagierte Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren sollen mit dem Rotary Social Award 2015 ausgezeichnet werden. Vergeben wird die Auszeichnung zum dritten Mal von dem Rotary-Club Remscheid-Lennep. "Wir suchen nach Jugendlichen, die sich ehrenamtlich engagieren - egal ob im Schwimmverein, bei der Integration von Flüchtlingen oder beim Deutschen Roten Kreuz", sagt Alexander Lampe, Jugenddienstleiter des Rotary-Clubs. Er hat in den vergangenen Wochen 100 Vereine und Institutionen in Remscheid, Wermelskirchen, Hückeswagen und Radevormwald angeschrieben, um auf den Preis aufmerksam zu machen. "Bisher liegen uns acht Empfehlungen vor", berichtet Lampe.

Er hofft darauf, dass bis zum Anmeldeschluss am 31. März noch mehr Empfehlungen für engagierte Jugendliche bei ihm eingehen. Eigenbewerbungen gab es zuletzt kaum. "Dafür ist die Hemmschwelle vielleicht zu groß. Wir sind darauf angewiesen, dass uns Vereine oder Privatpersonen auf Jugendliche aufmerksam machen", sagt Lampe. Als Preis erwartet die Gewinner dieses Jahr eine dreitägige Reise nach Berlin, 2017 reisen die Preisträger nach Madrid.

Wie viele Gewinner es dieses Jahr geben wird, steht noch nicht fest. "Wir können bis zu fünf Jugendliche auswählen", sagt Lampe. Er bildet gemeinsam mit Alexander Holthaus und Hans-Joachim Becker die Jury und wird die stärksten zehn Bewerber zu einem persönlichen Treffen Mitte April einladen. "Wir wollen die Jugendlichen kennenlernen, ihre Motivation erkennen und mehr von ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit erfahren." Diejenigen, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen und sich in den Augen der Jury am stärksten für ihre Mitmenschen einsetzen, werden mit dem Rotary Social Award 2015 ausgezeichnet.

Entstanden ist der Award vor drei Jahren, als der Rotary-Club Remscheid-Lennep 50-jähriges Bestehen feierte. "Wir wollen uns nicht über Jugendliche beklagen, sondern ihre Leistungen in den Vordergrund stellen. Wir sind kein Alt-Herren-Verein, sondern wollen uns auf die Nachwuchsförderung konzentrieren", sagt Wilfried Axtner, Pressesprecher des Rotary-Clubs.

Alle Vorschläge und Bewerbungen können formlos - mit einfacher Nennung des Namens und der ehrenamtlichen Tätigkeit - bei Alexander Lampe per E-Mail (alexander.lampe@abcgroup.de) eingereicht werden. Möglich ist die Bewerbung auch direkt über www.rotary-social-award.de oder postalisch an: Rotary-Club, Hotel zur Eich, Eich 7, 42929 Wermelskirchen.

FLORA TREIBER

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Rotary sucht für Social Award engagierte Jugendliche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.