| 00.00 Uhr

Blickpunkt Wirtschaft
Zehn Jahre Körpertherapie bei "Well Yang"

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (mapa) Aller Anfang ist schwer. Das musste auch die ausgebildete Körpertherapeutin und Ganzheitliche Wellnessmasseurin Martina Kurka während ihrer Selbstständigkeit kennenlernen. Die heute 49-jährige Hückeswagenerin eröffnete vor zehn Jahren zunächst an der Sperber- und ein halbes Jahr später an der Islandstraße ihre zum Wellnessstudio eingerichtete Praxis für Massagen. "Um mich in Hückeswagen mit meiner Praxis ,Well Yang' zu etablieren, brauchte es fast neun Jahre zuversichtliche Beharrlichkeit, Selbstvertrauen in meine Fähigkeiten und beständiges Durchhaltevermögen", sagt sie.

"Wenn ich aus ihrer Praxis herauskomme, habe ich immer das Gefühl, mein Körper sei auf zarte Weise einmal komplett zerlegt und funktionstüchtig wieder zusammengesetzt worden. Wie ein Motor, der ordentlich überholt wurde", vergleicht Christof Backhaus seine positiven Erfahrungen mit den Massageanwendungen bei "Well Yang".

Martina Kurka greift diesen Vergleich gerne auf: "Ich schaue mir vor jeder ersten Sitzung den Menschen als Ganzes an. Auch seine Lebensumstände mit körperlichen und psychischen Belastungen." Dabei könne sie erkenne, wo sie bei diesem Kunden "schrauben" müsse. Das Lösen von Blockaden, die Rebalancierung des Körpers und die Behandlung von Muskel- und Gelenkverspannungen gehören zum Massageangebot. "Darüber hinaus biete ich Faszienmassagen an, um im Tiefengewebe Verklebungen zu lösen und die Beweglichkeit zu verbessern", erklärte die Körpertherapeutin. Informationen zum Gesamtprogramm erteilt die Masseurin unter Tel. 0160 97088437 oder online: www.wellyang.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blickpunkt Wirtschaft: Zehn Jahre Körpertherapie bei "Well Yang"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.