| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Zwei Siege für den Mifune-Nachwuchs

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Fünf Podestplätze, davon zwei erste, erkämpften sich jetzt die Nachwuchsjudoka des JC Mifune beim Koga-Cup in Wermelskirchen. Am Ende gab es laut Trainer Eddy Tscheschlog zwei Mal Gold, ein Mal Silber und zwei Mal Bronze, dazu kamen noch zwei gute vierte Plätze.

Imke Czersinski belegte in der Altersklasse U 15 (bis 52 Kilogramm) den zweiten Platz. Ihren ersten Kampf verlor sie nach einem Haltegriff gegen eine Judoka aus Hoffnungstal, im zweiten siegte sie aber gegen eine Kölnerin dank zweier Wazari. In der Altersklasse U 12 holten Rahel Kiehmke (bis 30 Kilogramm) und Lara Schmitz (bis 40 Kilogramm) jeweils Bronze. Leon Fischer (bis 25,5 Kilogramm) war der Leichteste in dieser Altersklasse. Im Kampf um den Titel bezwang er seinen Gegner nach nur 20 Sekunden mit Ipon (die höchste Wertung). Auch Alexander Finke (bis 31,3 Kilogramm) schaffte es auf Rang eins: Er siegte in allen vier Kämpfe mit vorzeitigem Ipon. Ebenfalls viermal kämpfen musste Vincent Frey (bis 40 Kilogramm), er konnte sich allerdings nur einmal durchsetzen - so blieb am ende der undankbare vierte Platz. Dort landete auch Joshua Stein. Er musste in der Gewichtsklasse bis 53 Kilogramm kämpfen, weil ihm in seiner (bis 50 Kilogramm) die Gegner fehlten. Zudem war es nach eineinhalbjähriger Pause sein erstes Turnier.

Angesichts der guten Ergebnisse ihrer Schützlinge waren die Trainer Marvin Hunker und Chris Garnetiots zufrieden mit den Platzierungen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Zwei Siege für den Mifune-Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.