| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
Zwölf neue Auszubildende bei der Volksbank

Hückeswagen. OBERBERG /HÜCKESWAGEN (rue) Auch in diesem Jahr bietet die Volksbank Oberberg jungen Menschen wieder die Möglichkeit, eine fundierte Ausbildung zu erhalten oder ein duales Studium zu absolvieren. Am 1. August starteten zwölf Azubis ihre Ausbildung. Vorstandsvorsitzender Ingo Stockhausen und Ausbilderin Yana Lieblang begrüßten die jungen Kollegen an ihrem ersten Arbeitstag.

Als regionales Institut sieht die Volksbank Oberberg die Investition in die Ausbildung junger Menschen als Teil ihres genossenschaftlichen Auftrages, heißt es in einer Pressemitteilung von Sprecher Thomas Knura. Die Bank qualifiziere den Nachwuchs mit einer fachlich anspruchsvollen Ausbildung und lege somit das Fundament für eine heimatnahe Bankkarriere. Der Bankernachwuchs sei eine wichtige Verstärkung für die größte Genossenschaftsbank im Rheinland, bildet diese doch ausschließlich für den eigenen Bedarf aus. "Die Auszubildenden von heute sind unsere zukünftigen Fachkräfte. Als regionale Genossenschaftsbank ist es unser Ziel, unseren Kunden ortsnah die beste Beratung und besten Service zu bieten und das umfangreiche Angebot unserer Finanzdienstleistungen in unseren 30 Geschäftsstellen im Oberbergischen Kreis und in Remscheid auch weiterhin zu sichern. Deshalb fördern wir qualifizierte Mitarbeiter aus den eigenen Reihen und stellen möglichst aus der eigenen Region ein", sagte Stockhausen. Um den neuen Auszubildenden den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern, fand in den ersten beiden Tagen der Ausbildung ein Workshop "AzubiStart" statt. In der nun folgenden praktischen Ausbildung werden die acht Damen und vier Herren alle Abteilungen des Kreditinstituts kennenlernen und sich im Berufsschulunterricht sowie weiteren internen sowie externen Schulungsmaßnahmen sowie im dualen Studium zum Bachelor of Arts das notwendige Grundwissen für ihre persönliche Karriere aneignen.

Anna Lamsfuß aus Wipperfürth beginnt ihre Ausbildung in der Zweigniederlassung in Hückeswagen an der Bahnhofstraße.

Für 2017 sind die Ausbildungsplätze bei der Volksbank Oberberg bereits vergeben. Wer sich für einen Ausbildungsstart 2018 interessiert, kann sich unter www.vb-oberberg.de/wir-fuer-sie/karriere.html informieren und ab sofort online bewerben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: Zwölf neue Auszubildende bei der Volksbank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.