| 00.00 Uhr

Hückeswagen
TV-Serienstar erzählt moderne jüdische Witze

Hückeswagen. "Sex am Sabbat?" lautet der Titel einer Sammlung moderner jüdischer Witze von Ilan Weiss. Mit diesen kommt Michael Trischan am kommenden Freitag, 23. Oktober, 20 Uhr, ins Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7. Bekannt wurde der 1961 im hessischen Friedberg geborene Schauspieler unter anderem durch ARD-Serien wie "In aller Freundschaft" und "Großstadtrevier".

"Durch Jahrhunderte war der Witz die einzige und unentbehrliche Waffe des sonst waffen- und wehrlosen Volkes", heißt es auf der Internetseite des Schauspielers, der eine Reihe von ihnen zum Vergnügen des Publikums vortragen wird. Sein Sohn Attila am Klavier und dessen Kommilitone Johannes Dau an der Klarinette begleiten die Veranstaltung mit Klezmer, der traditionellen jüdischen Volksmusik.

Der jüdische Witz nimmt in der Weltliteratur eine Sonderstellung ein, schreibt Trischan auf seiner Internetseite. Er sei tiefer, bitterer, schärfer, vollendeter und dichter. "Ein jüdischer Witz ist niemals Witz um des Witzes willen. Immer enthält er eine religiöse, politische, soziale oder philosophische Kritik." Er sei faszinierend, sei er doch Volks- und Bildungswitz zugleich, jedem verständlich und voll tiefer Weisheit.

Karten zum Preis von 18 Euro gibt es in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie im Internet unter www.kultur-haus-zach.tickets.de. An der Abendkasse kostet der Eintritt 20 Euro.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: TV-Serienstar erzählt moderne jüdische Witze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.