| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Unbekannter Lkw-Fahrer fährt Straßenschild um

Hückeswagen: Unbekannter Lkw-Fahrer fährt Straßenschild um
Schildermast umgefahren und geflüchtet - wer für den Schaden an der Weierbachstraße verantwortlich ist, ist unklar. FOTO: W. weitzdörfer
Hückeswagen. Ein Fall von Fahrerflucht hat sich an der Weierbachstraße ereignet. Dort war auf der Wiese gegenüber der Auffahrt zum Berufskolleg im ehemaligen Marienhospital das Straßenschild der Weierbachstraße umgefahren worden, wie Waldemar Kneib vom Bauamt gestern auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte.

Ein unbekannter Fahrer war in das Verkehrsschild gefahren. "Der Verursacher konnte bislang nicht ermittelt werden. Es sind allerdings deutliche Spuren von Zwillingsreifen zu sehen, es muss sich also um einen Lkw gehandelt habe", sagte Kneib.

Dafür kämen alle möglichen Lastkraftwagen in Frage, wie der Bauamtsmitarbeiter weiter mitteilte: "Vom Paketdienst-Auto über den ganz privaten Umzugstransporter bis hin zu einem Baustellenfahrzeug ist alles möglich." Die Weierbachstraße ist bereits seit einigen Monaten eine Baustelle, weil die BEW dort neue Gas- und Wasserleitungen verlegen lässt.

Der Metallmast, an dem das Straßen- sowie ein Sackgassenverkehrsschild befestigt waren, war durch den Aufprall umgeknickt und in die danebenstehenden Rhododendron-Büsche gedrückt worden. "Wir haben die Mitarbeiter des Bauhofs bereits informiert", sagte Kneib. Sie hätten sich inzwischen um die Beseitigung des Schadens und die Reparatur des Straßenschilds gekümmert.

(wow)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Unbekannter Lkw-Fahrer fährt Straßenschild um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.