| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Unfall - drei Verletzte, 35.000 Euro Schaden

Hückeswagen. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße in Wermelskirchen sind gestern Nachmittag auch zwei Hückeswagener schwer verletzt worden. Sie wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen. Ausgangspunkt des Unfalls, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren, war eine Unaufmerksamkeit. Ein 34-jähriger Smartfahrer aus Remscheid befuhr laut Polizei die Dellmannstraße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Fußgängerbrücke "Am Wasserturm" war er im langsam fließenden Verkehr einen Moment unaufmerksam und fuhr auf einen Seat auf.

Der schob sich, wie in einer Kettenreaktion, auf den Hückeswagener Wagen, und der wiederum auf einen Golf. Der Remscheider erlitt einen Fußbruch, die Hückeswagener wurden mit Rückenprellungen und Schleudertrauma stationär ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr war mit drei Rettungswagen und Notarzt im Einsatz, die Straße war eineinhalb Stunden voll gesperrt. Der Gesamtsachschaden wird auf 35.000 Euro veranschlagt.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Unfall - drei Verletzte, 35.000 Euro Schaden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.