| 00.00 Uhr

Schützen-Malwettbewerb
Verdienter Lohn für kleine Künstler

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (heka) Die Freude der 20 Schüler aus der Klasse 4d der Löwen-Grundschule war groß, als gestern Morgen eine Abordnung von Schützen und Sponsoren den Klassensprechern 100 Euro überreichte. Den Preis hatten sich die Viertklässler beim Malwettbewerb des Schützenvereins mit ihren Bildern verdient, mit denen sie die meisten Punkte der Jury einheimsten. Neben Schützenchef Stefan Lorse und Schützenfest-Organisator Bernd Unke zählten auch die Sponsoren, Spielwarenhändler Uwe Heinhaus und Ute Seemann von Kindermoden "Bubble's", zu den Überbringern der guten Nachricht. "Ihr habt euch bei den Bildern so viel Mühe gegeben, dann müssen wir das auch", begründete Unke den Besuch der vielen Glücksboten. Zu dem Geldpreis überreichte Lorse das fertig gedruckte Werbeplakat für das Schützenfest, das einen Ehrenplatz im Klassenraum bekommen soll. Gemalt wurde das Siegerbild von der zehnjährigen Emma Ortlieb, ebenfalls Schülerin der Klasse 4d. Mit einem so hohen Preisgeld hatte Klassenlehrerin Marita Nolden nicht gerechnet. Wofür das Geld eingesetzt wird, soll kurzfristig demokratisch im Klassenrat beschlossen werden. "Ein großer Wunsch der Kinder ist ein Besuch im Indoorspielplatz", sagte die Lehrerin.

Für die Schützen und Einzelhändler hat sich der Malwettbewerb bewährt. "Was kann uns Besseres passieren, als so dicht an unseren Kunden dran zu sein?", sagte Heinhaus. Und auch die Schützen bringen den Kindern ihren Verein mit dem Malwettbewerb ein Stück näher.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schützen-Malwettbewerb: Verdienter Lohn für kleine Künstler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.