| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Viel Applaus für das Duo Amaris im Heimatmuseum

Hückeswagen. Das erste Schlosskonzert der neuen Spielzeit begann zwar insgesamt leise, war aber dennoch ein richtiger Hochkaräter. Das Duo Amaris, wieder einmal zwei junge Musiker aus der Bundesauswahl junger Künstler, bot eine eindrucksvolle Auswahl an alter und neuerer Musik für Gesang und klassische Gitarre. Und bekam für die hervorragende Leistung viel Applaus von den rund 30 Besuchern im Heimatmuseum.

Los ging es in der frühen Neuzeit, mit "Seven Songs" des britischen Komponisten John Dowland. Und diese sehr alte Musik machte ebenso viel Freude wie die direkt folgenden "Sieben Volkslieder" von Johannes Brahms. Und auch das ganz moderne Stück "Whispers Of Heavenly Death For Mezzo-soprano or tenor solo", eine zeitgenössische Komposition der 1950 geborenen Komponistin Vivienne Olive, wusste zu gefallen. Zumal hier auch Lyrik-Freunde auf ihre Kosten kamen: Zugrunde lag dem Lied nämlich ein Gedicht des großen Schriftstellers Walt Whitman, das auch in einer deutschen Übersetzung vorgetragen wurde.

Die 1988 geborene Julia Spies, eine Heidelberger Künstlerin, überzeugte dabei mit ihrer kraftvollen Stimme, die im würdigen Rahmen des Heimatmuseums besonders gut zur Geltung kam. Ihr Zusammenspiel mit dem 1994 im australischen Sydney geborenen Jesse Flowers an der Gitarre, war dabei überaus harmonisch. Überhaupt wusste die Kombination aus klassischem Gesang und der akustischen Gitarre wunderbar zu überzeugen. Die beiden mehrfach ausgezeichneten jungen Musiker schafften es dabei, das Publikum komplett vergessen zu lassen, wie jung sie noch waren. Es war überaus eindrucksvoll, wie selbstsicher und versiert die beiden Künstler ihr jeweiliges Metier beherrschten. Der Applaus war entsprechend laut und lange.

Das nächste Schlosskonzert findet am Samstag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Heimatmuseum statt. Regina und Michael Lewirt spielen dann Musik für Klavier und Violoncello - der Abend ist mit "Seelenverwandtschaft" übertitelt.

(wow)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Viel Applaus für das Duo Amaris im Heimatmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.