| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Vier neue Lehrer stärken die Hauptschule

Hückeswagen: Vier neue Lehrer stärken die Hauptschule
Schulleiter Gerd Püschel (2. v. l.) und Bürgermeister Dietmar Persian (r.) freuen sich, dass die Bezirksregierung der Montanusschule vier neue Lehrer zugewiesen hat (v. l.): Daniel Neubauer, Sina Willmann, Melanie Radekopp und Kerstin Köhler. FOTO: Nico Hertgen
Hückeswagen. Die Hauptschule hat Verstärkung bekommen: Drei Lehrer wurden zu Beginn des neuen Schuljahres nach Hückeswagen versetzt, eine Lehre-rin ist schon seit Februar da. Die Schulleitung atmet auf. Von Stephan Büllesbach

Gerd Püschel lächelt gerne und viel. Doch sein Lächeln ist stärker und langanhaltender geworden, denn: "Wir sind jetzt von einer krassen Unterbesetzung im vorigen Jahr sind jetzt zu einer guten Besetzung gekommen", kommentierte der Schulleiter gestern in einem Pressegespräch die Zuweisung von vier neuen Lehrern. Seit Mittwoch unterrichten Melanie Radekopp, Kerstin Köhler und Danieel Neubauer an der Schule, bereits seit Beginn des zweiten Halbjahrs 2014/15 verstärkt Sina Willmann das Lehrerkollegium. Das hätte die Schule vor allem Bürgermeister Dietmar Persian zu verdanken, "der uns mächtig unterstützt hat".

Der winkte zwar ab, betonte aber: "Wir haben eine schwierige Diskussion hinter und noch keine endgültige Lösung für die zukünftige Schulsituation." Nachdem Radevormwald die in erwägung gezogene gemeinsame Gesamtschule abgelehnt hatte, hatten sich Politik und Verwaltung in Hückeswagen für die Stärkung des dreigliedrigen Schulsystems entschlossen. "Wir haben gute Schulen, die wir nun stärken wollen", sagte Persian.

Neben der Gebäudefrage gebe es aber noch das Problem mit den Lehrkräften. So sei die Qualität schon sehr gut gewesen, "aber die Quantität ließ zu wünschen übrig". So hatte der Bürgermeister das Gespräch mit der Bezirksregierung gesucht, um gerade die Montanusschule nach vorne zu bringen. "Denn sie brauchte dringend neue Lehrkräfte. Und das sieht die Bezirksregierung genauso", versicherte Persian. So müsse das, was auf dem Papier an Anforderungen stehe, auch umgesetzt werden.

"Die Bezirksregierung hat nun einen guten Job gemacht", lobte der Verwaltungschef. So hätte sie nicht nur die Hauptschule mit neuen Lehrern versorgt, auch an der Realschule sei immerhin einige ausgeschiedene Lehrer durch neue ersetzt worden. Und er betonte: "Die Eltern wissen, dass an den Schulen tolle und engagierte Teams sind, die alles geben, damit ihre Kinder gute Voraussetzungen für einen Start ins Leben bekommen." An die neuen Lehrer der Montanusschule gerichtet sagte Persian: Ich freue mich, dass sie Hier sind und ein tolles Team der Montanusschule stärken." Dies habe nicht nur einen guten Ruf, sie sei auch gut.

Die Freude teilte er mit dem Schulleiter. Püschel zeigte sich besonders froh darüber, dass er mit Kerstin Köhler eine Lehrerin bekommen hat, die Physik unterrichtet. Es sei nicht leicht, Lehrer mit naturwissenschaftlichen Fächern zu kommen. "Umso schöner ist es, dass wir im Stundenplan die ganze Bandbreite anbieten können", sagte er.

16 Lehrer, die meisten mit einer vollen Stelle, unterrichten nun die 232 Schüler der Montanusschule Eine Stelle ist allerdings noch unbesetzt. Auf die Ausschreibung, diesich auf die Fächerkombination Deutsch, Mathematik und ein beliebiges weiteres Fach bezog, gab es keine Bewerbungen. Nun soll die Stelle erneut ausgeschrieben werden.

Im Übrigen ist die Montanusschule ab Klasse 7 wieder zweizügig. Das liegt an den Rückläufern von Realschule und den Gymnasien. Auch das achte Schuljahr , die vor drei Jahren einzügig gestartet war, besteht nun aus zwei Klassen mit je 22 Schülern. Püschel: "Innerhalb von drei Jahren haben wir eine komplette Klasse dazubekommen." Nur die fünfte und sechste Klasse ist einzügig. Noch.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Vier neue Lehrer stärken die Hauptschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.