| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Vollsperrung auf K 1 für den Bau des Wiehagener Kreisels

Hückeswagen. Jetzt wird's ernst: Die Baustelle für den Wiehagener Kreisverkehr wurde gestern eingerichtet. Die K 1 in Richtung Ulemannssiepen / Engelsburg ist zudem im Einmündungsbereich Sperberstraße komplett für den Verkehr gesperrt. Der wird bis etwa Ende September/Mitte Oktober über Bergisch Born umgeleitet; die Arbeiten gehen aber auch danach noch weiter.

Mit einwöchiger Verspätung beginnt der Bau des Kreisverkehrs auf der Kreuzung K 1 / August-Lütgenau- / Blumen- / Wiehagener Straße, der einen Durchmesser von 32 Metern haben wird (die BM berichtete). Autofahrer müssen sich auf längere Wartezeiten an der Baustellenampel einstellen - und auf die Vollsperrung der K1 für voraussichtlich sechs bis acht Wochen. "Es ist vertraglich festgehalten, dass die Baustelle bis Ende November fertig sein muss", sagte Projektleiter Thomas Lutz im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Konsequenz - eine Baustelle, die wegen eines Wintereinbruchs in diesem Jahr gar nicht mehr fertiggestellt werden kann - wolle keiner.

(wow)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Vollsperrung auf K 1 für den Bau des Wiehagener Kreisels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.