| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Von Blaulicht abgelenkt und auf Auto aufgefahren

Hückeswagen. Das Blaulicht eines Einsatzfahrzeugs des Technischen Hilfswerks (THW) war am Samstagmittag offenbar der Auslöser für einen Verkehrsunfall in Kammerforsterhöhe, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde und an den beteiligten Autos nicht unerheblicher Sachschaden entstand. Laut Mitteilung von Polizeisprecherin Monika Treutler fuhr eine 53-jährige Hückeswagenerin mit ihrem Pkw gegen 12.25 Uhr auf der B 237 in Richtung Bergisch Born. Vor ihr war eine 36 Jahre alte Hückeswagenerin unterwegs, die an der Einmündung zur L 68 verkehrsbedingt anhalten musste.

Gegenüber der Polizei berichtete die 53-Jährige, dass sie kurzfristig durch das Blaulicht eines THW-Fahrzeugs abgelenkt gewesen und daher auf den vor ihr stehenden Wagen aufgefahren sei. Dessen Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte die 36-Jährige später zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ihr Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Von Blaulicht abgelenkt und auf Auto aufgefahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.