| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Vorbereitung auf die "Pflitsch Open 2016" im Segway-Polo

Hückeswagen: Vorbereitung auf die "Pflitsch Open 2016" im Segway-Polo
Dr. Martin Lechner, Leiter der Forschung- und Entwicklungsabteilung von Pflitsch, beim Segway-Polo. FOTO: Antonia Lechner
Hückeswagen. Segway-Polo ist ähnlich wie das Polo-Spiel zu Pferd - nur ohne Tier, dafür mit einem elektrisch betriebenen Einpersonen-Transportmittel. Wie diese Sportart aussieht, darüber können sich Interessierte am kommenden Sonntag, 31. Juli, informieren, denn auf dem Sportplatz Schnabelsmühle findet von 11 bis 13 Uhr ein öffentliches Training als Vorbereitung auf das erste Segway-Polo-Turnier in Hückeswagen, die "Pflitsch Open 2016", statt.

Am 27. und 28. Juli treten an gleicher Stelle mehrere Teams gegeneinander an. Ausrichter ist das Hückeswagener Traditionsunternehmen Pflitsch, dessen Leiter der Entwicklungs- und Forschungsabteilung, Dr. Martin Lechner, seit Jahren begeisterter Segway-Polo-Spieler ist. Der Eintritt sowohl beim Training am Sonntag, als auch am Turnierwochenende ist kostenfrei.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Vorbereitung auf die "Pflitsch Open 2016" im Segway-Polo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.