| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Vorort-Büro zieht am Freitag ins Gemeindezentrum um

Hückeswagen. Aus dem großen, mehrköpfig besetzten evangelischen Gemeindeamt an der Kölner Straße wurde zu Jahresbeginn ein zweiköpfiges Vorort-Büro. Grund war die Verwaltungsstrukturreform des Kirchenkreises Lennep, zu dem auch die Hückeswagener Gemeinde gehört. Bis auf Simone Burghoff und Heidi Hübing zogen die übrigen Mitglieder nach Remscheid um (die BM berichtete). Nun steht ein weiterer Umzug an.

Weil die Räumlichkeiten im Haus Kölner Straße 34 für das Vorort-Büro viel zu groß sind, hat das Presbyterium entschieden, dass die Verwaltung ab Juni im Gemeindezentrum Lindenberg untergebracht sein wird. "Dort werden zurzeit die entsprechenden Räume für die Verwaltungsmitarbeiterinnen hergerichtet", teilte Elvira Persian von der Gemeinde gestern mit.

Der Umzug des Büros ist für kommenden Freitag, 27. Mai, vorgesehen. Daher ist es an diesem Tag geschlossen. "Ab Montag sind die Mitarbeiterinnen dann zu den gewohnten Zeiten im Gemeindezentrum Lindenberg zu sprechen", versicherte Elvira Persian.

Sollten die Mitarbeiterinnen in den ersten Tagen nicht unter der gewohnten Rufnummer 02192 4366 zu erreichen sein, gibt es alternativ die Telefonnummer 02192 1344 oder die Möglichkeit, per E-Mail an evang.kirchengem.-hueckeswagen@t-online.de Kontakt aufzunehmen.

Öffnungszeiten montags, dienstags und freitags, jeweils von 8.30 bis 12 Uhr; donnerstags, 14.30 bis 18 Uhr; mittwochs ist geschlossen.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Vorort-Büro zieht am Freitag ins Gemeindezentrum um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.