| 00.00 Uhr

Heike Rösner
Wanderwoche mit attraktiven Touren

Hückeswagen. Mit einer Sternwanderung startet am Samstag, 28. Mai, auch in Hückeswagen die Bergische Wanderwoche. Insgesamt werden in der Schloss-Stadt 13 Touren angeboten. Organisatorin Heike Rösner muss jetzt nur noch Kleinigkeiten organisieren.

Frau Rösner, schauen Sie derzeit genau auf die Wettervorhersagen?

Rösner (lacht) Ich traue mich noch nicht so recht. Aber ich hoffe, dass das Wetter toll wird. Ich kann viel dazu beitragen, dass die Bergische Wanderwoche in Hückeswagen gut wird, aber am Wetter kann ich nichts machen.

Die Hückeswagener sind doch eigentlich regenfest, sie müssten auch bei Niederschlag wandern.

Rösner Das ist richtig. Aber wir hoffen auch, dass Auswärtige kommen. Es haben sich zum Beispiel schon Wanderer aus Wuppertal angemeldet; die wissen auch, wie man sich passend kleidet.

Was laufen jetzt noch für Vorbereitungen für die Bergische Wanderwoche in Hückeswagen?

Rösner Ich bin immer noch dabei, Preise zu erbitten. Für ihren Beitrag von drei Euro können die Wanderer am Ende der jeweiligen Wanderung an einer Verlosung teilnehmen. Es gibt noch kurze Absprachen oder Rückfragen zum Beispiel im Klärwerk, wohin auch eine Wanderung führen wird.

Gab es bei den beiden vorigen Wanderwochen nicht eine Verlosung am Ende der gesamten Aktion?

Rösner Das haben wir geändert und wollen mal die Verlosung direkt nach der jeweiligen Tour ausprobieren. In den Vorjahren war das ein ziemlicher Aufwand etwa mit einer Aufsichtsperson und der Ermittlung der Adressen.

Was gibt's zu gewinnen?

Rösner Ganz viele Gutscheine von ansässigen Gastronomiebetrieben - von einer Kugel Eis über fünf Brötchen bis hin zu einem 25-Euro-Verzehrgutschein. Die meisten waren recht großzügig.

Für wen empfehlen Sie welche Wanderung?

Rösner Für die Familien wäre der Samstag, 4. Juni, superschön, wenn es im "Bauerncafé" in Busenbach heißt "Alte Spiele neu entdecken". Da gibt es eine schöne Kulisse, und es wird Einiges geboten. Wer schon immer mal eine Stadtführung machen wollte, sollte am 29. Mai bei dem historischen Spaziergang mitgehen. Auf die Kräuterwanderung freue ich mich schon persönlich - ich möchte gerne wissen, was das für Kräuter sind. Die Hundewanderung bietet sich natürlich für Hundehalter an, aber man kann da auch so mitgehen. Auf "richtige" Wanderkosten kommt man bei der 14-Kilometer-Tour auf dem Bergischen Panoramasteig. Die Tour durch die Mul ist etwas für diejenigen, die schon früher dort gewandert sind. Dann haben wir uns überlegt, wie wir die Flüchtlinge mit einbeziehen können. Daher gibt's die Wanderung "Genüsse aus aller Welt". Joachim Kutzner, der gerne wandert und bei der Gestaltung des Kochbuchs der Flüchtlinge mitgewirkt hat, hatte die Idee: Lasst uns doch einfach mal etwas daraus kochen. Technisch Interessierten können zum Klärwerk wandern. Und wer gerne singt, ist am 5. Juni bei der Wandergruppe der "Joyful Gospels" gut aufgehoben.

Sind die Wanderungen schon ausgebucht?

Rösner Nein. Für einige muss man sich aber anmelden.

Warum müssen die Teilnehmer drei Euro pro Wanderung bezahlen? Sind sie dann versichert?

Rösner Sie sind versichert. Der Ursprungsgedanke von "Das Bergische" war, den Wanderführern mal ein Honorar zu zahlen für die geführten Wanderungen. Die Hückeswagener Wanderführer haben aber gesagt: Wir nehmen doch kein Geld dafür! Dann haben wir beschlossen, wir werfen alles in einen Topf und führen das einem gemeinnützen Zweck zu.

Wer wird sich dieses Jahr über eine Spende freuen können?

Rösner Die Jugendfeuerwehr und das Jugendzentrum.

Inklusive der Sternwanderung zum Start am Samstag mit gleich vier einzelnen Wanderungen umfasst das Hückeswagener Programm 13 Wanderungen. Warum gibt es in hier, im Vergleich zu anderen Städten, ein so großes Angebot?

Rösner Ich gehe her, bitte alle in Hückeswagen, die Wanderungen anbieten, an einer Tisch und frage: Wo können die Leute mal hergehen? Wer kann was anbieten? Da kommen dann viele Ideen zusammen.

Wird sich Hückeswagen auch an der Wanderwoche 2017 beteiligen?

Rösner Davon gehe ich aus. Ideen gibt es schon.

Welche zum Beispiel?

Rösner Ich nehme Anregungen auf, gehe aber auch häufig selber draußen umher und überlege, was wir noch anbieten könnten. Ich würde gerne mal mit jemanden, der das Fotografieren gelernt hat, auf eine schöne Motivwanderung durch die heimischen Wälder und die Hückeswagener Landschaft gehen. Jeder bringt seinen Fotoapparat mit und bekommt Tipps. Das wird auch schon im Rahmen der Bergischen Wanderwoche angeboten. Aber das sind Wanderungen, die kosten 80 Euro, weil dann jemand von einem Kamerahersteller kommt. Das wird bei uns nicht so sein.

Das wird dann auch drei Euro kosten, wie alle anderen Wanderungen.

Rösner So soll es sein.

Wissen Sie schon, wann die Bergische Wanderwoche 2017 sein wird?

Rösner Sie startet am letzten Wochenende im Mai und geht vom 27. Mai bis 4. Juni.

STEPHAN BÜLLESBACH FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heike Rösner: Wanderwoche mit attraktiven Touren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.