| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Weniger Arbeitslose in Hückeswagen im Oktober

Hückeswagen. Im Städtedreieck von Oberberg-Nord ist der Trend bei den Arbeitslosen in der Schloss-Stadt derzeit am besten. Denn während im Oktober die Zahl der Jobsuchenden in Radevormwald und Wipperfürth stieg, sank sie in Hückeswagen - von 526 im September auf 500. Auch im Vergleich zum gleichen Monat des vorigen Jahres registrierte die übergeordnete Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach weniger Arbeitslose - zwölf Monate zuvor waren es 519.

Die Zahl der bei der Arbeitsagentur für Hückeswagen gemeldeten offenen Stellen lag im Vormonat bei 130. Das sind zehn (oder 8,3 Prozent) mehr als noch im September und sogar 26 (25 Prozent) mehr als im Oktober 2015.

Die Schloss-Stadt liegt im Trend des Agenturbezirks, der die Kreise Oberberg und Rhein-Berg sowie die Stadt Leverkusen umfasst. "Auch im Oktober folgen die Arbeitslosenzahlen im Agenturbezirk dem saisonüblichen Verlauf", berichtet gestern Stefan Krause, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur. "Der Arbeitsmarkt zeigt sich damit weiter stabil." Die Einstellungsbereitschaft der Arbeitgeber sei nach wie vor groß, die Nachfrage nach Arbeitskräften bleibe daher hoch.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Weniger Arbeitslose in Hückeswagen im Oktober


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.