| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Wettkampf ums "Weberschiffchen"

Hückeswagen. Eigentlich hätte der erste Sieger des Schachturniers um das "Goldene Weberschiffchen" bereits kurz nach Ostern und somit Ende April feststehen sollen. "Besondere Umstände haben aber zu einer Verzögerung im Turnier geführt", teilte gestern Lothar Schnell von der Schachspielgemeinschaft Hückeswagen mit, die das Turnier veranstaltet.

Die Verantwortlichen rechnen nun damit, dass der Sieger und die Platzierten am Montag, 26. Juni, 19 Uhr, im Café KiWie am Drosselweg geehrt werden können. Der Vorsitzende des Schachbezirks Oberberg, Wolfgang Tietze, wird dann das "Goldene Weberschiffchen" dem ersten Gewinner dieses Wanderpreises übergeben. Alle Teilnehmer und Schachbegeisterten sind dazu eingeladen.

Eine Vorentscheidung im Wettbewerb um das "Goldene Weberschiffchen" war bereits nach der ersten Spielrunde gefallen - sechs Spieler sind noch im Kampf um den Ehrenpreis: Erik Stockentreff, Peter Sehnke, Jürgen Engels, Tom und Volker Arns sowie Ivan Bobanac.

Wer gerne Schach spielt, kann jeden Montag, 17.15 bis 20 Uhr, zum Training der Spielgemeinschaft ins Café KiWie am Drosselweg kommen. Wer mag, kann auch nur zuzuschauen oder einen Kaffee trinken. Auch Neulinge oder Wiedereinsteiger finden einen Spielpartner.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Wettkampf ums "Weberschiffchen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.