| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Wunschliste - Kleidung und Spielzeug, keine Kuscheltiere

Hückeswagen. Täglich erreichen Margareta Coenen von der Ehrenamtsinitiative "Weitblick" Anrufe von Bürgern, die gerne spenden möchten. "Das wird immer mehr", sagt die engagierte Helferin. Und da sie nicht "nein" sagen kann, häufen sich bei ihr im Keller auch die Spenden. "Frau Coenen hat da einen Sprachfehler", witzelt Bürgermeister Dietmar Persian.

"Zu den ersten Abgabeterminen am 30. und 31. Januar erwarten wir einen riesigen Ansturm", sagt Koordinatorin Deike Schütte. Damit die Abgabe in geordneten Bahnen verläuft und nur Dinge abgegeben werden, die wirklich benötigt werden, hat sie eine Spendenwunschliste geschrieben, an die sich Bürger unbedingt halten sollten: Generell gesucht wird Kleidung für Männer in Größe S und M oder bis 52 und in S und M oder bis 41 bei Frauen, für Babys und Kinder in allen Größen: Jeans und Jogginghosen, Sweatshirts, Pullover und Strickjacken, T-Shirts (lang und kurz), Unterwäsche (möglichst nicht getragen), Regen- und Winterjacken, Sportbekleidung und Schuhe (auch Fußballschuhe), Leggings und lange Röcke, Schuhe bis Größe 44 (Herren) und 42 (Damen), bei Kindern alle Größen. Erwünscht ist auf jeden Fall auch Kinderspielzeug (Autos, Puppen, Bälle, Lego), aber keine Kuscheltiere und Bücher. Freuen würden sich die Mitarbeiter von "Weitblick" über Roller, Kinderfahrräder und andere Kinderfahrzeuge, Kinderwagen, Buggys, Kiddyboards, Autokindersitze in allen Größen und Schultornister, außerdem über Bettwäsche, Handtücher, Geschirrtücher, Rucksäcke, Sporttaschen, Handtaschen, Handschuhe, Mützen, Schals sowie Geschirr und Küchengegenstände, aber keine Elektrogeräte (auch keine Kleingeräte) und Möbel.

Für Angebote soll in der neuen Kleiderkammer eine Pinnwand eingerichtet werden, die von Anbietern und Kunden genutzt werden kann. "Bitte immer mit Foto, da die Deutschkenntnisse der Flüchtlinge noch nicht ausreichen, um Erklärungen zu lesen", sagt Deike Schütte. Damit sich die Besucher die Zeit besser vertreiben können, würde sich die Initiative über ein stabiles, funktionsfähiges Tischfußballgerät freuen, was im Windfang platziert werden soll.

Da die Inneneinrichtung der ehemaligen Gaststätte komplett abgebaut wird, Getränkehändler Stefan Lorse "Weitblick" aber sieben Tische spendet, fehlen jetzt nur noch die passenden Stühle. "Wenn jemand seine Esszimmergarnitur auflöst, würden wir uns über die Stühle freuen", sagt Deike Schütte.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Wunschliste - Kleidung und Spielzeug, keine Kuscheltiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.