| 00.00 Uhr

Hinweis der BEW
Zählerstände bei BEW per Karte oder online einreichen

Hinweis der BEW: Zählerstände bei BEW per Karte oder online einreichen
Eine Wasseruhr der BEW. FOTO: Büllesbach
Hückeswagen. Mehr als 43.000 Haushalte im Versorgungsgebiet der Bergischen Energie- und Wasser GmbH (BEW), zu dem Hückeswagen, Wipperfürth, Wermelskirchen und Kürten gehören, haben in dieser Woche Post bekommen.

Denn die Zählerstände von mehr als 81.000 Strom-, Gas- und Wasserzählern müssen für die Jahresabrechnung abgelesen und erfasst werden, teilt Sonja Gerrath von der Geschäftsführung des regionalen Energieversorgers mit.

"Die Zählerstände können bequem und einfach online per Smartphone oder am PC eingegeben werden", erläutert sie. Die Eingabe des Zählerstands sei direkt über die Startseite der BEW-Internetseite www.bergische-energie.de zu erreichen. "Und im persönlichen, passwortgeschützen Onlineportal findet man noch weiteren Service."

Die Ablesekarten können allerdings auch wie gewohnt ausgefüllt und im beiliegenden Freiumschlag per Post an die BEW gesandt werden. Für Fragen stehen die Mitarbeiter vom BEW-Kundenservice im Kundencenter unterhalb des Bürgerbüros, Bahnhofsplatz 14, und dazu mittwochs, 8 bis 12 Uhr, im Beratungswagen an der Postagentur Wnuk in Wiehagen zur Verfügung.

Kontakt Tel. 02267 686200 (BEW).

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hinweis der BEW: Zählerstände bei BEW per Karte oder online einreichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.