| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Zwei Stromausfälle am Dienstag durch Blitzeinschläge

Hückeswagen. Es ist zwar gerade erst Frühling, doch war es am Dienstagabend fast wie im Sommer: Ein heftiges Gewitter beendete eine mehrtägige Phase warmer Tage.

Dabei war in weiten Teilen des Bergischen Landes der Strom ausgefallen - auch in Hückeswagen wurde es zweimal, um 19.28 und 19.46 Uhr, für jeweils eine Minute überall stockdunkel, wie Sonja Gerrath von der Geschäftsleitung der Bergischen Energie- und Wasser-GmbH gestern mitteilte. Als Ursache nannte sie Blitzeinschläge im vorgelagerten Stromnetz der Westnetz GmbH.

Während etwa in Radevormwald die Feuerwehr zu 14 Einsätzen ausrücken musste, konnten die Fahrzeuge des Löschzugs Stadt und der drei Löschgruppen in ihren Hallen stehen bleiben. In der Schloss-Stadt gab es keinen witterungsbedingten Einsatz, berichtete Feuerwehr-Sprecher Morton Gerhardus.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Zwei Stromausfälle am Dienstag durch Blitzeinschläge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.