| 00.00 Uhr

Hünxe
Bürgerbus feiert den 50.000 Fahrgast

Hünxe: Bürgerbus feiert den 50.000 Fahrgast
Ursula Huvermann (rechts) mit dem Bürgerbus-Vorstand Karin Schulz und Manfred Janßen. FOTO: Heiko Kempken
Hünxe. Die Idee der Bürgerbusse reicht fast 30 Jahre zurück. Mitte der 1980-er Jahre hatte das Land im Rahmen eines Modellprojekts die ersten Bürgerbusse gefördert. Ziel war es, gerade im ländlichen Raum eine Lücke in der Versorgung mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu schließen.

Zur Zielgruppe gehören Grundschüler bis Senioren. 1996 gründete sich auch der Bürgerbusverein Hünxe. Drei Jahre später hatte sich ein Fahrerstamm gebildet und am 18. April 1999 nahm der Bürgerbus in der Gemeinde Hünxe seinen Betrieb auf. Jetzt konnte der 50 000. Fahrgast begrüßt werden. Gestern hielt Fahrer Manfred Janßen, Finanzreferent des Vereins, vor dem Haus Nummer 10 a am Waldheideweg in Bucholtwelmen. Zusammen mit der Vorsitzenden Karin Schulz und Stellvertreter Siegfried Schnittcher gratulierte er Ursula Huvermann und überreichte der 80-jährigen Seniorin als Ehrenfahrgast einen kleinen Präsentkorb.

"Das ist aber eine Überraschung für mich. Vielen, vielen Dank", freute sich die Hünxerin. Seit über drei Jahren nutzt Ursula Huvermann den Bürgerbus, fährt meistens zwei mal in der Woche von der Haltestelle Südturmweg nach Voerde und wieder zurück, dann hält der Bus an der Haltestelle Kuhweg. "In Voerde mache ich Einkäufe und gehe zum Reha-Sport, das ist die naheste Möglichkeit für mich. Hünxe ist zu weit weg", erzählt sie. Die Abfahrt- und Ankunftzeiten weiß Ursula Huvermann auswendig: 9.53 Uhr und 11.40 Uhr! "Der Bürgerbus ist für mich einfach unverzichtbar", so die 80-Jährige, die sich zu Hause um ihren pflegebedürftigen Mann kümmert. Auch ihre Mitfahrer kennt Ursula Huvermann längst. "Vier sind oft auf dem Hinweg mit mir im Bus, fünf auf dem Rückweg. Ich bin ja schon Stammgast."

Das bestätigen auch Karin Schulz, Siegfried Schnittcher und Manfred Janßen. Seit Anbeginn im Jahre 1999 habe man Strichlisten über die Fahrgastanzahl geführt, sich von Monat zu Monat herangetastet, Anfang Oktober 2015 habe sich dann die Jubiläumszahl angedeutet. "Ich hatte Schicht an diesem Morgen und wusste, der oder die nächste wird es sein", erklärt Jansen. "Wir versuchen, auch in Zukunft auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen."

Im nächsten Jahr feiert der Bürgerbusverein 20-jähriges Bestehen. "Wir suchen weiterhin neue Fahrer, ob jung oder älter. Alle werden von uns geschult", hoffen die Vorstandsmitglieder auf Resonanz. Die Fahrer treffen sich alle sechs bis acht Wochen, um den neuen Dienstplan und andere aktuelle und interessante Themen zu besprechen. Nächstes Treffen des Fahrerstammtisches ist übrigens schon morgen in der Gaststätte Dames in Hünxe. Es beginnt um 11 Uhr. Interessierte sind stets willkommen.

(P.N.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Bürgerbus feiert den 50.000 Fahrgast


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.