| 00.00 Uhr

Hünxe
CDU-Vorschlag: Hünxer Ortskern neu überplanen

Hünxe. Das Planungsvorhaben für den Neubau des Rewe-Marktes in Hünxe nimmt die CDU Fraktion zum Anlass, eine Neugestaltung des Ortskernes vorzuschlagen, um die Attraktivität zu steigern.

"Immer wieder," so der Fraktionsvorsitzende Michael Wefelnberg in einer Pressemitteilung, wird lauthals beklagt, dass in Hünxe nichts los sei und der unser Ortskern nicht attraktiv genug sei.

Es bietet sich nun mit dem Neubau des Lebensmittelmarktes und dem Umbau des Marktplatzes die Gelegenheit, den gesamten Ortskern einer Überplanung zu unterziehen.

Dabei soll natürlich der Neubau des Marktes zeitlich nicht nach hinten geschoben werden. Es gilt also, sich über die übrigen Bereiche des Ortskernes Gedanken zu machen. Dabei ist der CDU-Fraktion eine Bürgerbeteiligung von großer Wichtigkeit.

"Wir schlagen vor, dass die Verwaltung interessierte Bürger, den Mittelstand, die Eigentümer und die Kommunalpolitik an einen Tisch bringt, um Ideen für ein solches Konzept zu sammeln. Anschließend sollen diese Ideen gebündelt und von einem professionellen Planungsbüro in eine umsetzungsfähige Ortskernplanung überführt werden", betont der CDU-Politiker.

Das Ziel müsse es sein, den Hünxer Ortskern insgesamt attraktiver zu gestalten und ihn mit mehr Leben zu füllen. "Die Politik kann - um nur ein Beispiel zu nennen - kein Restaurant beschließen, aber sie kann Rahmenbedingungen schaffen, um die Führung einer solchen Lokalität in der Ortsmitte attraktiv erscheinen zu lassen.

Und genau das sollten wir jetzt tun," heißt es aus der CDU-Fraktion.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: CDU-Vorschlag: Hünxer Ortskern neu überplanen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.