| 00.00 Uhr

Hünxe
Detlev Gehrke regiert die Schützen in Krudenburg

Hünxe. Mit seiner Königin Sylvia wird er sich vom 6. bis zum 8. Mai beim Schützenfest gebührend feiern lassen.

Detlev Gehrke heißt der neue Krudenburger Schützenkönig. Um 17.58 Uhr fiel am Samstag der entscheidende Schuss. Der Geschäftsführer des Vereins war schon oft mit auf dem Thron. Die Gelegenheit, mitzuschießen, hatte sich spontan ergeben. Und er gab zu: "Das kam schon überraschend, geplant war es nicht. Ich bin auch nicht der beste Schütze." Dennoch hat es geklappt. Mit seinem vierten Schuss landete er auf dem Königsthron. An seiner Seite regiert nun Sylvia Gehrke bis zum Jahr 2019 die Krudenburger Schützen. Gebührend feiern lassen können sich die beiden am kommenden Wochenende, wenn vom 6. bis zum 8. Mai das Schützenfest gefeiert wird.

Am Samstag läutete der Schützenverein Krudenburg mit dem Königsschießen am Vereinsheim die Schützenfestsaison ein. Bei schönstem Wetter und musikalisch begleitet von den Weidenländer Musikanten mit traditioneller Blasmusik, zog die Veranstaltung neben den Schützen auch zahlreiche Familien an. Für das leibliche Wohl wurde standesgemäß mit Kaltgetränken und Pommes frites gesorgt.

Ab 15.30 Uhr ging's dann los: 27 aktive Schützen versuchten in diesem Jahr ihr Glück an der unterirdischen Schießanlage im Keller des Vereinsheims, die in den 80er Jahren mit den Betonrohren des alten Weseler Fernmeldeturms errichtet wurde. Dabei wird beim Königsschießen mit einem Luftgewehr geschossen, zu anderen Anlässen kann von geübten Schützen auch ein Kleinkalibergewehr verwendet werden.

Präsident Alfred Schüring sieht darin viele Vorteile: "Wir schießen hier wetterunabhängig unter immer gleichen Bedingungen - und niemand hört den Lärm."

Neben dem Königsschießen und dem Schützenfest, das alle zwei Jahre stattfindet, engagiert sich der Verein auch bei der Ausrichtung vieler anderer Veranstaltungen wie beispielsweise dem beliebten Krudenburger Weihnachtsmarkt, Seniorennachmittagen, einem Osterfeuer oder dem Herbstfest. Am Samstag standen aber die Schützen im Mittelpunkt. Auch eine Frauenkompanie trägt unter sich einen Schießwettkampf aus - 15 Frauen treten dabei unter der Vereinssportordnung gegeneinander an. Zudem versucht sich auch die Jugend am Schießen: Kurz nach den männlichen Schützen startete auch bei den Krudenburger Kindern der Wettbewerb um den Kinderschützenthron - allerdings nur mit einem ungefährlichen Lasergewehr.

(MH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Detlev Gehrke regiert die Schützen in Krudenburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.