| 00.00 Uhr

Hünxe
Ein buddhistischer Lehrer in Hünxe

Hünxe: Ein buddhistischer Lehrer in Hünxe
Dupsing Rinpoche, Leiter der Jangchub Choeling Monastery in Pokhara/Nepal und hochrangiger buddhistischer Lehrer. FOTO: GH
Hünxe. Gesamtschule hatte Dupsing Rinpoche aus Nepal zu Gast.

Um Buddhismus und Meditation ging es jetzt in der Gesamtschule Hünxe. Auf Initiative der Fachkonferenz Religion war Dupsing Rinpoche, Leiter der Jangchub Choeling Monastery in Pokhara/Nepal und hochrangiger buddhistischer Lehrer, zu Gast. Rinpoche verstand es, seinen Zuhörern die komplexen Themen und Zusammenhänge einfach und anschaulich nahezubringen. Dabei gelang es ihm, sich auf die Voraussetzungen seiner (nicht buddhistischen) Zuhörerschaft einzustellen, sodass sein Vortrag und seine Erläuterungen verständlich und ohne Überfrachtung mit "Insider-Vokabular" erfolgte.

Die Grundlagen der buddhistischen Lehre, vielen Schülern bereits aus dem Religionsunterricht bekannt, vermittelte er anschaulich und angereichert mit Beispielen und Bezügen zum Alltag. Daneben nahm er eine Standortbestimmung des Buddhismus in Abgrenzung zu anderen Religionen vor, ohne dabei die Gemeinsamkeiten gerade auch zur christlichen Religion außer Acht zu lassen. Wirkung und Nutzen der Meditation - auch unabhängig von der Religion - erläuterte Dupsing Rinpoche anhand von Beispielen aus dem Alltag. Kleine geleitete Meditationsübungen wurden begeistert aufgenommen.

Viele Schüler hatten gerade in Erwartung praktischer Beispiele Sitzkissen mitgebracht und ließen sich im Forum auf einer eigens vorbereiteten Fläche nieder, um die Meditationsübungen durchzuführen. Viele bedauerten, dass nicht noch mehr Zeit zur Verfügung stand, um weitere Übungen kennenzulernen. Dupsing Rinpoche berichtete auch über die Auswirkungen des letztjährigen Erdbebens in Nepal. Er stellte anhand von Fotos die Situation der Bevölkerung dar und erläuterte die Hilfsinitiativen, die auch von seinem Kloster ausgingen und ausgehen. Er dankte den Schülern der Gesamtschule Hünxe ausdrücklich für die Spenden, die ihm im letzten Jahr zur Verfügung gestellt worden sind.

Eine Fortsetzung der Spendenaktion für die Hilfe in Nepal fand nun auch im Rahmen der Veranstaltung statt. Eine Ergebnisauswertung wird in den nächsten Tagen folgen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Ein buddhistischer Lehrer in Hünxe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.