| 17.10 Uhr

Gahlener Straße gesperrt
Auto rutscht Böschung in Hünxe herab - Fahrer stirbt

Hünxe. In Hünxe hat es am Freitag einen tödlichen Unfall gegeben. Eine Frau hatte ein Auto entdeckt, das eine Böschung herabgerutscht war. Der Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden.

Zunächst war die Identität des Fahrers unklar. Am Abend teilte die Polizei dann mit, dass es sich um einen 20 Jahre alten Mann aus Oberhausen handelte. Eine Frau hatte gegen 9.40 Uhr sein Auto entdeckt und die Polizei gerufen, zufällig fuhr auch ein Rettungswagen an der Unfallstelle vorbei. 

Ein Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Ersten Ermittlungen zufolge war der Fahrer auf der Gahlener Straße unterwegs in Richtung Gahlen und kam in der Rechtskurve vor einer Kanalbrücke aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Auto durchbrach die Leitplanke, stieß gegen Bäume und rutschte anschließend mehrere Meter einen Hang hinunter.

Für die Dauer der Bergung und der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte die Straße ab. Die Sperrung bleibt voraussichtlich bis etwa 15.15 Uhr bestehen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Die Beamten nehmen diese unter der Telefonnummer 02858 918100 entgegen. 

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Stadt per Push-Nachricht auf Ihr Smartphone – ganz einfach mit unserer App. Jetzt herunterladen und anmelden!

(tak)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.