| 00.00 Uhr

Hünxe
Hünxe 2030: Dokumentation steht jetzt im Netz bereit

Hünxe: Hünxe 2030: Dokumentation steht jetzt im Netz bereit
Hünxe entwickelt Ideen für die Zukunft. FOTO: hsd
Hünxe. Es geht um Zukunftsideen für die Bereiche Wohnen, Bürgerschaft, Mobilität, Digitalisierung und Städtebau.

Zum öffentlichen Auftakt des Prozesses Hünxe 2030 hatten sich Ende Mai rund 140 Bürgerinnen und Bürger im Hünxer Rathaus versammelt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde an den Zukunftsfragen der Gemeindeentwicklung gearbeitet. Entstehen soll ein sogenanntes "Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept" (IKEK), das Strategien für den Umgang mit dem demografischen Wandel, für zukunftsfähige Mobilität, Wohnen, Arbeiten und Versorgung aufzeigt.

Die Bürger schilderten an mehreren Arbeitsstationen, wo sie in den Ortsteilen Handlungsbedarfe und Entwicklungsmöglichkeiten sehen. Außerdem wurde festgehalten, was den Teilnehmenden in den Bereichen Bürgerschaft und Ehrenamt, Mobilität und Digitalisierung, Raumentwicklung und Städtebau sowie Versorgung und Infrastruktur wichtig ist, und welche Zukunftsideen sie dafür haben.

Unter www.huenxe.de/de/inhalt/huenxe-2030 stehen jetzt die ausführlichen Ergebnisse zum Download bereit. In die Dokumentation der 1. Hünxe-Konferenz wurden auch die Ergebnisse der Ortskernspaziergänge durch Hünxe, Bruckhausen und Drevenack, die bereits Mitte Mai stattgefunden haben, aufgenommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Hünxe 2030: Dokumentation steht jetzt im Netz bereit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.