| 11.15 Uhr

Hünxe
Hünxer CDU will unabhängige Pflegeberatung

Hünxe. Einen Antrag auf Einführung einer trägerunabhängigen Pflegeberatung in der Gemeinde Hünxe hat die CDU-Fraktion Hünxe gestellt. "Diese Initiative stützt sich auf das Alten- und Pflegegesetz (APG) NRW", erläutert Fraktionsvorsitzender Michael Wefelnberg in einer Pressemitteilung. "Dort wird festgehalten, dass diese Beratung in den Kommunen vorgehalten werden soll."

Die CDU-Fraktion hält dies für absolut geboten, denn das Eintreten eines Pflegefalles bedeute einen tiefen Einschnitt in das Leben der Betroffenen und deren Familien bedeutet. Um hier eine angemessene Versorgung zu erreichen, sei viel zu organisieren und eine Kontaktaufnahme mit verschiedensten Institution erforderlich, die man bis dahin nicht aus eigener Anschauung gekannt habe. "Um diese komplexe Situation meistern zu können, sehen wir die Notwendigkeit, dass unsere Gemeinde hier personelle Ressourcen für die Beratung bereit stellt", erklärt Michael Wefelnberg und erinnert daran, dass dies früher bereits einmal der Fall gewesen sei. Für diese Tätigkeit halte der Kreis Wesel zudem Zuschüsse bereit. "Hünxe ist die einzige Kommune im Kreis Wesel, die diese nicht abgerufen hat."

Die Hünxer CDU-Fraktion hofft nun auf eine breite Mehrheit in der Sitzung des Fachausschusses am heutigen Dienstag, damit die Einführung dieser Dienstleistung rasch umgesetzt werden kann, und die Bürger so früh wie möglich davon profitieren können

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxer CDU will unabhängige Pflegeberatung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.