| 00.00 Uhr

Hünxe/Dinslaken
Hünxer Kunstgruppe ApeRTA stellt bei Lang aus

Hünxe/Dinslaken. 18 Künstlerinnen und Künstler der Hünxer Kunstgruppe ApeRTa stellen im Dinslakener Gesundheitszentrum Lang bis Januar 2017 ihre Interpretationen zum Thema Wasser aus. Das Spektrum der Arbeiten reicht von abstrakt wiedergegebenen Erinnerungen bis zu Skulpturen, die mit dem Element assoziiert werden. Inspiration für die Arbeiten fanden die Künstler und Künstlerinnen unter anderem in der Formel "panta rhei - alles fließt" des griechischen Philospophen Heraklit. Ebenso wie die Zustände eines Flusses unendlich sind, sind die Assoziationsmöglichkeiten des alltäglichen Begriffes Wasser für jeden Menschen verschieden und unzählbar.

Lebenselixier, Lebensraum, Element, Nahrungsquelle - diese Verbindungen, kombiniert mit ihrem breiten Stil- und Technikspektrum, bringen die Mitglieder der Kunstgruppe ApeRTa in ihren Werken zum Ausdruck.

Fester Treffpunkt der Kunstgruppe ist die Gaststätte Dames in Hünxe-Dorf jeweils am letzten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr. ApeRTa freut sich über jeden Kreativen, der die Gruppe kennen lernen möchte und sie mit neuen Anregungen bereichert. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der Gruppe unter www.apertakunstgruppe.de, auf der sich die meisten Mitglieder mit Arbeiten vorstellen.

Die Ausstellung kann bis zum 31. Januar während der Öffnungszeiten montags bis freitags von 7.30 bis 19 Uhr im Rehazentrum des Gesundheitszentrums Lang im ersten Obergeschoss besucht werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe/Dinslaken: Hünxer Kunstgruppe ApeRTA stellt bei Lang aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.