| 00.00 Uhr

Hünxe
Jugendblasorchester Drevenack in Bestform

Hünxe: Jugendblasorchester Drevenack in Bestform
Volles Haus herrschte bei den beiden Konzerten, die das Jugendblasorchester Drevenack gab. FOTO: Heinz Kunkel
Hünxe. Zwei bestens besuchte Konzerte in der Sporhalle am Buschweg. Von Andreas Rentel

Zweimal sehr gut besucht, ein überzeugtes Publikum und zufriedene Musiker: Seine beiden Frühlingskonzerte kann das Jugendblasorchester Drevenack als Erfolg verbuchen. Am Freitag- und Samstagabend präsentierten das Vororchester (mehr als 20 Musiker) und das Jugendorchester mit mehr als 60 Mitgliedern ein abwechslungsreiches Programm. Leonie Hohmann führte als Moderatorin durch die Abende.

Für die jungen Interpreten, die erstmals auf der Bühne waren, gab es den gewünschten Extra-Applaus; ebenso für jene, die erst kürzlich ihre Musikprüfungen bestanden hatten. Nach dem "Baby Elephant Walk" von Henry Mancini ging's zu 007, jedenfalls musikalisch. Adeles Hit und Titellied "Skyfall" bewältigten das Orchester und Sängerin Nina Stegemann sehr gut. Nach "I Will Follow Him", Hohmann erinnerte an diesen Erfolg von Petula Clark, dem Abba-Medley "Mamma Mia" und der vom Publikum geforderten Zugabe verließ die Jugend die Bühne.

Das Jugendorchester übernahm und bewies unter anderem mit einem "Krönungsmarsch", "Live And Let Die" (wieder James Bond, diesmal das Thema des Films von 1973) und dem Thema aus "Lawrenve von Arabien" seine Qualität. Paul Gregoor dirigierte das konzentrierte Ensemble.

Die jungen Musiker stammen aus dem weiteren Umfeld Drevenacks, ebenso das Publikum. Auch aus Borken und Dorsten-Wulfen reisten treue Zuhörer an. "Es können immer Leute dazukommen", ermutigte Pressewartin Anna Driesen Interessierte. Bei den Proben (mittwochs, 19 bis 21 Uhr und donnerstags, 18 bis 19 Uhr für das Vororchester) könnten Gäste stets vorbeischauen, um den Verein kennen zu lernen. Dann dürften Instrumente ausprobiert werden, die der Verein auch verleihe. Bei der musikalischen Ausbildung setzt das Jugendblasorchester auf "eigene Leute", so Driesen, aber auch externe Musiklehrer kämen nach Drevenack zu den Proben in der Grundschule. Weitere Informationen zum Verein auf der Internetseite www.jbo-drevenack.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Jugendblasorchester Drevenack in Bestform


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.