| 00.00 Uhr

Hünxe
Junggesellenschützen luden zum Osterfeuer

Hünxe. Fast alle Menschen, die am Sonntagabend auf den Straßen von Hünxe unterwegs waren, schienen nur ein Ziel zu kennen. Ein Feld an der Kreuzung von Hardtbergweg und Binnenbruchweg, auf dem der Junggesellenschützenverein Hünxe zum Osterfeuer eingeladen hatte. Schon um 19 Uhr hatten sich pünktlich zum Entzünden des Osterfeuers mehrere Hundert Gäste auf dem Acker versammelt. Dessen Rand hatten die Junggesellenschützen extra noch mit geschreddertem Holz ausgelegt, um den Besuchern einen trockenen Zugang zu Toilettenwagen, Grill und Getränkeangeboten zu ermöglichen.

"Wir waren bereits gestern den ganzen Tag damit beschäftigt, in der ganzen Gemeinde das Holz für das Feuer einzusammeln", erklärt André Steinkamp, der erste Vorsitzende des Junggesellenschützenvereins. Alle Hünxer konnten sich zur Holzabholung anmelden. Die Vereinsmitglieder kamen dann mit Traktor und Anhänger vorbei, um Äste, Zweige und Baumüberreste zum Verfeuern einzusammeln. "Ohne die Unterstützung der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer und der Firmen, die an der Aktion beteiligt sind, könnte das gar nicht funktionieren. Dafür möchten wir allen Unterstützern danken", sagte André Steinkamp. Die Organisatoren und Helfer konnten sich über viele Gäste bei der Veranstaltung freuen. Die kamen vor allem zu Fuß zum Osterfeuer, um zu klönen und die Atmosphäre rund um das Feuer zu genießen.

"Eigentlich müssen wir für das Osterfeuer keine Werbung machen. Die Hünxer wissen, dass hier am Ostersonntag etwas los ist", erklärt André Steinkamp. Trotzdem rührten die Junggesellenschützen in den Neubaugebieten der Gemeinde die Werbetrommel, um auch neue Einwohner der Gemeinde für die Traditionsveranstaltung zu begeistern.

Um die Verpflegung mussten sich die Besucher keine Gedanken machen. "Wir haben Getränkewagen, frische Würstchen vom Grill und einen Wagen mit hausgemachten Schnäpsen", erklärte André Steinkamp. Und so genossen die Gäste bis in die späten Abendstunden die Atmosphäre am Osterfeuer.

(fla)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Junggesellenschützen luden zum Osterfeuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.