| 00.00 Uhr

Hünxe
Lohberg-Nord: Drei Windkraftanlagen auf Haldengebiet

Hünxe. Gegen die Errichtung und den Betrieb der drei geplanten Windenergieanlagen auf der Fläche der Bergehalde Lohberg Nord-Erweiterung hat die Gemeinde Hünxe keine Bedenken - unter dem Vorbehalt, dass die noch ausstehende Genehmigung der Flächennutzungsplanänderung über Konzentrationszonen für Windenergieanlagen durch die Bezirksregierung Düsseldorf erteilt wird. Dieser Beschlussempfehlung folgte jetzt der Haupt- und Finanzausschuss einstimmig. Bekanntlich sind im Gebiet der Gemeinde Hünxe auf der Bergehalde innerhalb der festgelegten Windkraftkonzentrationszone (W 18) drei Windenergieanlagen (Typ Enercon E-115) mit 150 Metern Nabenhöhe und je 3000 Kilowatt Nennleistung geplant und beantragt. Der Kreis Wesel hat die Gemeinde Hünxe im Genehmigungsverfahren bis zum 23. September um Stellungnahme gebeten.

Der Prüfungsauftrag der Gemeinde Hünxe beschränkt sich auf planungsrechtliche Belange und auf Belange der Gemeinde als Grundstückseigentümerin. Alle übrigen Belange werden im Rahmen des Verfahrens gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz durch den Kreis geprüft. Mit einer Entscheidung der Bezirksregierung wird im November gerechnet.

(P.N.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Lohberg-Nord: Drei Windkraftanlagen auf Haldengebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.