| 00.00 Uhr

Hünxe
Manfred Müller regiert die Grünröcke in Gartrop-Bühl

Hünxe. Der Hallenwart des Vereins sicherte sich im Stechen die Königswürde des Bürger-Schützen-Vereins von 1612.

Glück mit dem Wetter hatten die Mitglieder des Bürger-Schützen-Vereins Gartrop-Bühl während der ihre Inthronisation auf der Schützenwiese im Ortsteil der Gemeinde Hünxe.

Kaum hatten sich Zuschauer, Schützen und Spielleute auf der Wiese eingefunden, verzogen sich die Regenwolken und Sonnenschein erhellte die Szenerie. "Wenn wir in Gartrop unsere Inthronisation feiern, dann gibt es immer gutes Wetter", kommentierte der Vereinsvorsitzende Bernfried Kleinelsen die Situation.

Dann ließen die Schützen mit einem Kommando den besten Schützen vortreten. Aus den Reihen der grün uniformierten Vereinsmitglieder trat Manfred Müller vor und wurde von seinen Kameraden bejubelt. Im Stechen hatte er sich gegen die Konkurrenz durchgesetzt und sich die Krone des Schützenkönigs gesichert. "Das ist ein schönes Gefühl und es macht schon jetzt sehr viel Spaß, hier König zu sein", sagte der neue Regent der Schützen von Gartrop-Bühl nach der Inthronisation.

"Das war das erste Mal, dass ich versucht habe, wirklich Schützenkönig zu werden. Bisher habe ich mich immer davor gedrückt", verriet der 64-Jährige. "Ich wollte erst abwarten, bis ich die nötige Reife erreicht habe", scherzte er.

Seit mehr als 30 Jahren ist der neue Regent der Grünröcke Mitglied im Schützenverein und kümmert sich seit Anfang des Jahres als Hallenwart um das Vereinsheim der Schützen. "Ich nehme mal an, dieses Amt werde ich auch weiter ausüben dürfen, auch wenn ich jetzt König bin", kommentierte der neue Regent der Schützen. Zu seiner Königin machte Manfred Müller Annegret Steinkamp. Sie bekam die Krone von ihrer besten Freundin Angelika Fey aufs Haupt gesetzt. "Mir hat es Spaß gemacht, hier Schützenkönigin zu sein und ich hoffe, du hast daran genau so viel Freude", sagte die scheidende Königin zu ihrer Nachfolgerin im Amt. Den Thron ergänzen die Ministerpaare Dieter Pieper und Sabine Itjeshorst, sowie Dieter Hoppstock und Claudia Großhuldermann.

Zudem ehrte der Verein während des Schützenfestes verdiente und langjährige Mitglieder. Für 60 Jahre Treue zum Verein wurde dessen Schirmherr Egbert von Nagell ausgezeichnet, den der Verein gleichzeitig für seine besonderen Verdienste ehrte.

Seit 40 Jahren gehören Rainer Dudler, Ferdinand Fengels, Wilhelm Kleinfengels und Klaus Kleinsteinberg zum Verein. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Jens Pannenbecker und Rainer Wölker geehrt.

Besonders geehrt wurden auch Eckhard Lemm und Wilfried Steinkamp für jeweils 20 Jahre Mitarbeit im Vorstand des Schützenvereins. Eine weitere Ehrrung erfuhr Norbert Großhuldermann, der insgesamt 33 Jahre im Vorstand des Bürgerschützenvereins Gartrop-Bühl tätig war.

(fla)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Manfred Müller regiert die Grünröcke in Gartrop-Bühl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.