| 00.00 Uhr

Hünxe
Neue Wohnungen am Danziger Platz

Hünxe: Neue Wohnungen am Danziger Platz
So soll der Neubau eines Wohnhauses mit 25 Mietwohnungen am Gottfried-Hesselmann-Platz in Bruckhausen aussehen. FOTO: Husmann Architekten/Wohnbau
Hünxe. Im Ortskern von Bruckhausen sollen 25 barrierefreie Mietwohnungen mit Stellplätzen entstehen. Geplanter Baubeginn ist im Frühjahr 2017. 2018 können die ersten Mieter einziehen. Von Peter Neier

Die Bauplanungen am Danziger Platz/Gottfried-Hesselmann-Platz in Bruckhausen sind auf der Zielgeraden. Das machten gestern Hünxes Bürgermeister Dirk Buschmann und Wilhelm Krechter, Geschäftsführer der Wohnbau Dinslaken GmbH, bei einem Ortstermin deutlich. Planungsziel ist dort die Sicherung eines Standortes für barrierefreies Wohnen, die Ergänzung des lokalen Wohnangebotes durch altersgerechte Wohnformen, die Stärkung des Danziger Platzes als Nahversorgungsstandort durch Ansiedlung eines Wohn- und Geschäftshauses, die Sicherung des bestehenden Standorts von Kirche, Gemeindezentrum und Kindergarten sowie die Neuordnung und Aufwertung des öffentlichen Spielplatzes.

Am Gottfried-Hesselmann-Platz ist auf einem 2148-Quadratmeter großen Grundstück der Bau eines Mietwohnhauses (1655 Quadratmeter Wohnfläche) mit 25 barrierefreien Mietwohnungen geplant. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 46 und 135 Quadratmetern. Der Wohnraum soll ausschließlich frei finanziert werden, potenzielle Mieter benötigen also keinen Wohnberechtigungsschein. Der Mietpreis liegt voraussichtlich bei ca. 8,50 Euro pro Quadratmeter plus Nebenkosten. Die Wohnungen werden teilunterkellert und die Errichtung von 25 Stellplätzen ist geplant. Laut Krechter soll der Fußweg Gottfried-Hesselmann-Platz zur Einbahnstraße werden, an beiden Seiten mit neuen Parkplätzen. Buschmann und Krechter weisen auch auf die vorhandene Infrastruktur in guter dörflicher Lage hin: die Nähe zum Marktplatz, die Geschäftszeile im Norden mit Sparkassenfiliale, SB-Stelle der Volksbank, Apotheke, Pizzeria mit Café, Floristik- und Lottogeschäft sowie Friseur, im Osten das Lebensmittelgeschäft (Edeka) und ein Zahnarzt.

FOTO: Heiko Kempken

Die Finanzierung ist gesichert: der Aufsichtsrat der Wohnbau hat in seiner letzten Sitzung im Juli der Investition in Höhe von 3,5 Millionen Euro zugestimmt. Zurzeit wird in Absprache mit der Gemeinde Hünxe ein neuer Bebauungsplan erstellt, damit der Bauantrag zeitnah, wohl im Herbst, gestellt werden kann. Der Planungs- und Umweltausschuss tagt am 25. August. Im Februar/März 2017 soll der Baubeginn erfolgen, Ende 2017 die Vermarktung - Anfang 2018 könnte eingezogen werden.

"Der Bedarf an diesen Wohneinheiten ist groß - genau das, was hier fehlt. Wir hoffen auch auf eine Belebung durch jüngere Leute", berichtet Dirk Buschmann. In den Bereich des Bebauungsplans fällt auch die Fläche des ehemaligen Pfarrhauses der Evangelischen Kirchengemeinde.

Dort will die Wohnbau ein weiteres Gebäude errichten. Es soll neben fünf bis sechs Wohnungen eine barrierefreie Fläche im Erdgeschoss für eine örtliche Gemeinschaftspraxis beherbergen. Wilhelm Krechter: "Bei den Planungen für dieses Gebäude bedarf es noch weiterer Abstimmungen mit den zukünftigen Nutzern, aber wir sind auf einem guten Weg."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Neue Wohnungen am Danziger Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.