| 00.00 Uhr

Hünxe
"Oskar und die Dame in Rosa" im Hünxer Rathaus

Hünxe. "theater mini-art" gastiert mit einer theatralen Lesung nach dem Roman von Eric-Emmanuel Schmitt.

Oskar ist ein kleiner Junge, zehn Jahre alt, an Leukämie erkrankt. Seine Briefe - gerichtet an den Lieben Gott - hat Oma Rosa, Oskars "Dame in Rosa" gefunden. So nennt man die Damen, die sich in Kinderkliniken ehrenamtlich um schwer erkrankte Kinder kümmern, da sie rosa Kittel tragen. Zu Oskar hat Oma Rosa eine besonders starke Zuneigung gefasst. Und umgekehrt. Die Welt, die in diesen Briefen beschrieben wird - voller Poesie und Humor - ist die des Kindes, das sich mit der Realität der letzten zwölf Tage seines Lebens auseinander zu setzen hat. Aber Dank Oma Rosa werden diese zwölf Tage zu einem wahren Märchen.

Am Donnerstag, 24. November, Beginn 18 Uhr, ist die Geschichte im Rathaus Hünxe zu erleben. Der Eintritt beträgt neun Euro. Karten sind im Vorverkauf im Büro der Nachbarschaftsberatung, bei Martina Renz, Zimmer 103, oder unter Telefon 02858 69233 erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: "Oskar und die Dame in Rosa" im Hünxer Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.