| 00.00 Uhr

Hünxe
Siedler setzen Förderwagen auf ein neues Fundament

Hünxe: Siedler setzen Förderwagen auf ein neues Fundament
Das Wahrzeichen der Brömmenkampsiedlung wird aufpoliert. FOTO: BS
Hünxe. Das Mitte der 1950er Jahre aus roten Ziegeln ummauerte Fundament des Förderwagens in der Brömmenkamp-Siedlung in Bruckhausen ist über die vielen Jahre hin marode geworden und zerbröckelte zusehends.

Der Vorstand der Siedlergemeinschaft Brömmenkamp, Bauabschnitt I, hat es nun erneuert. Bei der Finanzierung des Projektes half der Heimatverein Hünxe. Technische Unterstützung bekam die Siedlergemeinschaft von der Gartenbau-Fachfirma Rhode. Hans-Georg Klott, Manfred Koch und Theo Reining nahmen jetzt tatkräftig Hacke, Spaten, und Kelle in die Hand, brachen das marode Mauerwerk ab und erstellten aus Kantensteinen und Zement ein neues Fundament. Nach einem Anstrich erstrahlt das Wahrzeichen der Brömmenkamp-Siedlung dann im neuen Glanz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Siedler setzen Förderwagen auf ein neues Fundament


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.