| 00.00 Uhr

Hünxe
Volksbank Dinslaken fördert Umweltunterricht in Schulen

Hünxe: Volksbank Dinslaken fördert Umweltunterricht in Schulen
"Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn?" Die Kinder der Bruckhausener Grundschule wissen es jetzt. FOTO: Voba
Hünxe. Umweltbewusstsein muss möglichst frühzeitig vermittelt werden - in diesem Sinne wird aktuell wieder eine Unterrichtsreihe an Grundschulen von der Deutschen Umwelt-Aktion (DUA) durchgeführt, gesponsert wird die Unterrichtsreihe schon seit vielen Jahren von der Volksbank Dinslaken.

In der Klasse 3a von Petra Kiffmeier-Hohmann in der Grundschule Am dicken Stein in Hünxe-Bruckhausen ging es um das Thema "Wasser". Fragen wie "Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn?" oder "Wo kommt das Trinkwasser her?" wurden von der Referentin der DUA, Ulrike Brammertz-Janoczek, beantwortet und das Wissen zur Wasseraufbereitung vertieft. Dabei bauten die Kinder mit Hilfe einer kleinen Wasserflasche eine eigene Kläranlage und konnten sich so mit eigenen Augen überzeugen, wie Wasserfilterung funktioniert.

Anne Doemen, Marketingleiterin der Volksbank Dinslaken, erklärte, dass es wichtig sei, schon den Kindern deutlich zu machen, dass Umweltprozesse interessant sind und der Umgang mit Ressourcen schonend erfolgen sollte.

"Wir müssen mit dem Wasser sorgfältiger umgehen und dürfen es nicht so sehr verschmutzen" fasste eine der Schülerinnen das Lernziel treffend zusammen und zeigte stolz ihre selbstgebastelte Wasser-Kläranlage.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Volksbank Dinslaken fördert Umweltunterricht in Schulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.