| 00.00 Uhr

Reportage Am Montag
Weihnachtsstimmung am Badesee

Reportage Am Montag: Weihnachtsstimmung am Badesee
In der Weihnachtswerkstatt bastelten Selma, Janne, Neele und Kilian (v.l) gemeinsam mit Marlies Strych und Margret Pütter (hinten, v.l.) von TVB. FOTO: Büttner
Hünxe/VOERDE. Am Strandbad Tenderringssee veranstaltete der Turnverein (TV) Bruckhausen seinen Weihnachtsmarkt. Zahlreiche Besucher kamen, trotz nicht ganz optimaler Wetterlage, dorthin, um die besondere Atmosphäre zu genießen. Von Florian Langhoff

 Ein leichter Nieselregen geht auf das Gelände des Strandbads Tenderringssee nieder, die Temperaturen nähern sich den Gefrierpunkt. Wahrlich kein Wetter, um sich am Strand des Badesees zu räkeln. Trotzdem ist der Parkplatz des Standbads gut gefüllt. Der Grund: Der TV Bruckhausen veranstaltet hier seinen Vereinsweihnachtsmarkt. Eigentlich schon sehr früh für eine solch vorweihnachtliche Veranstaltung. Einen wirklichen Grund dafür, wie etwa die ersten Weihnachtskunden haben zu wollen, gibt es allerdings nicht. "Der Termin hat sich schon lange so eingespielt", erklärt Ulrike Benninghoff, die für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich ist.

Marktbesucherin Ursula Kalis (links) bewundert die selbst gebastelten Weihnachtssterne, die Heidi Dratba an ihrem Stand verkauft. FOTO: Martin Büttner

Denn einen Weihnachtsmarkt von Vereinsmitgliedern für Vereinsmitglieder veranstaltet der TV Bruckhausen schon länger. "Allerdings haben wir das sonst immer alle zwei bis drei Jahre gemacht", erklärt Ulrike Benninghoff. Zuerst fand das ganze in der Turnhalle statt, schließlich zog man ins Vereinsheim um und nun an den Tenderringssee. Dass die Veranstaltung im zweiten Jahr in Folge am See stattfindet, ist sicherlich auch den vielen Besuchern im Vorjahr geschuldet. "Und dieses Mal sind es noch mehr", stellt Ulrike Benninghoff zufrieden fest.

Und tatsächlich sind beständig mehr als 100 Besucher in den großen Zelten unterwegs, die der TV Bruckhausen an der Strandbar des Badesees aufgestellt hat. Und hier gibt es einiges zu entdecken. Von selbst gebastelter Weihnachtsdekoration über Marmeladen und Gelees bis hin zu Schmuck ist hier fast alles an den Ständen vertreten. Dabei sind nahezu alle Waren, die hier angeboten werden, selbst gemacht und alle, die hier etwas verkaufen, sind natürlich Mitglieder des Vereins. "Wir hatten auch viele Anfragen von anderen, aber die mussten wir ablehnen", erklärt Ulrike Benninghoff. "Es soll eine Veranstaltung von Vereinsmitgliedern für Vereinsmitglieder und Gäste sein. Und es soll kein gewerblicher Weihnachtsmarkt werden, wie es sie schon öfter gibt."

Und so kann man hier außergewöhnliche Dinge finden. Zum Beispiel die Werke von Heidi Dratba. Sie hat besonders gestaltete Weihnachtssterne fürs Fenster im Angebot und dazu Bilder mit floralen Motiven, die ein Kontrast zum nahenden Winter bieten. Damit erregt sie die Aufmerksamkeit von Ursula Kalis. "Ich bin sehr interessiert an diesen Papierarbeiten", sagt die Besucherin des Weihnachtsmarktes. Sie ist hergekommen, um einfach mal zu schauen und die vorweihnachtliche Atmosphäre zu genießen. "Ich bin zum ersten Mal hier, der Weihnachtsmarkt gefällt mir sehr gut", sagt sie.

Auf der anderen Seite des Zeltes ist derweil an einem langen Tisch einiges los. Hier sitzen mehrere Kinder und sind eifrig mit kleinen Scheren, Kleber und bunt glitzernder Dekoration beschäftigt. Aus leeren Milchtüten lassen die kleinen Kreativen etwas Besonderes entstehen. "Aus dem Abfall werden hier Windlichter", erklärt Marlies Strych vom TV Bruckhausen. Im Inneren soll später aber keine Kerze brennen, sondern eine LED-Lampe. Die Idee zu dieser Bastelaktion hatten sie und ihre Vereinskameradin Margret Pütter aus einer Zeitschrift. Gut 50 Milchkartons hatten sie für die Bastelaktion mitgebracht. "Die sind mittlerweile fast alle weg. Die Kinder haben anscheinend sehr viel Spaß an der Bastelaktion", erklärt Marlies Strych.

Und natürlich darf auf einem Weihnachtsmarkt der Nikolaus nicht fehlen. Der kommt auch zum Strandbad, um die Kinder zu besuchen, allerdings nicht mit dem Schlitten. "Bei uns fährt der Nikolaus mit dem Motorboot über den See", erklärt Ulrike Benninghoff. Ein besonderer Spaß für die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reportage Am Montag: Weihnachtsstimmung am Badesee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.