| 00.00 Uhr

Jüchen
1,2 Millionen-Kredit für Jüchener Schulen möglich

Jüchen. Aus dem Landesförderprogramm "Gute Schule 2020" soll die Gemeinde Jüchen ein Kreditkontingent von insgesamt 1.174.626 Euro erhalten. Die Summe v soll auf die kommenden drei Jahre mit jeweils einem Anteil von 293.656 Euro ausgeschüttet werden: Da teilte gestern Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit. Das Förderprogramm in Kooperation der Landesregierung mit der NRW.Bank soll für den Ausbau der kommunalen Schulinfrastruktur verwendet werden.

Gedacht ist dabei insbesondere an die Digitalisierung. Die Gesamtsumme für alle Städte und Gemeinden des Bundeslandes beträgt zwei Milliarden Euro. Auch Sanierungen in den Schulgebäuden oder Sportstätten können über dieses Kreditprogramm finanziert werden. Die NRW. Bank verspricht den Kreditnehmern eine 20-jährige Laufzeit und eine Zinsbindung, teilt die Landesregierung mit.

(gt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: 1,2 Millionen-Kredit für Jüchener Schulen möglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.