| 15.08 Uhr

Flüchtlingsunterkunft-Rohbau in Jüchen
Arbeiten im Gebäude verursachen Brand

Flüchtlingsunterkunft-Rohbau in Jüchen: Arbeiten im Gebäude verursachen Brand
Das Feuer war im vierten Stock des Rohbaus ausgebrochen. FOTO: Lber
Jüchen. Der Brand im Rohbau einer Flüchtlingsunterkunft in Jüchen wurde offenbar durch Arbeiten im Gebäude ausgelöst. Das gab die Polizei am Montag bekannt.

Das Feuer war am Samstag gegen 13.20 Uhr im vierten Stock des Rohbaus an der Jülicher Straße ausgebrochen. Die Polizei geht davon aus, dass die Flammen durch Arbeiten an einer Holzverschalung ausgebrochen sind. Den Angaben zufolge gibt es keine Hinweise auf Brandstiftung. 

Verletzt wurde niemand. Den Saschschaden schätzt die Polizei auf wenige hundert Euro.Das Gebäude soll künftig 120 Flüchtlingen eine Unterkunft geben.  Im Mai war Baubeginn für das neue Flüchtlingshaus, das an der Jülicher Straße für knapp 1,57 Millionen Euro entstehen soll. 

 

(url)