| 00.00 Uhr

Jüchen
Baustart für die Schilderhersteller im neuen Gewerbegebiet

Jüchen: Baustart für die Schilderhersteller im neuen Gewerbegebiet
Ulrike Nienhaus, Dirk Vangenhassend und Heiko Geisler geben eine Zeitkapsel in das Fundament. FOTO: lber
Jüchen. Auf dem Filetgrundstück im neuen Gewerbegebiet Kaarster Kreuz hat die Firma Vangenhassend gestern den Grundstein ihrer neuen Firmenzentrale gelegt. Der Hersteller für Leit- und Orientierungssysteme verlegt seinen Firmensitz von Düsseldorf nach Kaarst.

Rund 3500 Quadratmeter Grundstück sind laut Bauunternehmer Brüninghoff aus Heiden mit einer hochwertigen Architektur verplant. Auf 1500 Quadratmetern will Brüninghoff bis voraussichtlich Juni nächsten Jahres ein massives Bürogebäude mit drei Etagen fertiggestellt haben.

Rund 30 Mitarbeiter sollen dort ihren neuen Arbeitsplatz finden. Insgesamt sollen die Bereiche Fertigung, Vertrieb und Planung nach Kaarst verlegt werden.

Außerdem sei eine Halle aus Beton-und Brettschichtholz geplant. Auf diese Mischkonstruktion sei das Bauunternehmen spezialisiert, sagte der Kundenbetreuer der Firma Brüninghoff, Andreas Büttner. Während die Halle in Elementen vorgefertigt sei, sei das Bürogebäude frei modellierbar.

Die Stadt Kaarst freue sich über den Zuzug der "innovativen und zukunftsgerichteten Firma", sagte Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus: "Zusammen mit dem neuen Ikea-Haus und anderen neuen Firmen in dem Gewerbegebiet ist das der Beginn einer neuen Entwicklung." Geschäftsführer Dirk Vangenhassend lobte im Gegenzug die positive Betreuung durch die Wirtschaftsförderung der Stadt Kaarst. Auch er begrüßte die örtliche Nähe zum neuen Ikea-Einrichtungshaus, das eine interessante Zielgruppe anziehe. Zur Grundsteinlegung ließen Dirk Vangenhassend, Heiko Geisler, Geschäftsführer von 1918 Hilsenbeck Versicherungsmanagement und Investor des Bauprojekts, und Bürgermeisterin Nienhaus eine Zeitkapsel in das Fundament des Grundstücks ein. Die Firma Vangenhassend ist seit 20 Jahren auf dem Markt und hat unter anderem das Leit- und Beschilderungssystem für die Hamburger Elbphilharmonie und den Düsseldorfer Kö-Bogen entworfen.

(lhen)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Baustart für die Schilderhersteller im neuen Gewerbegebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.