| 00.00 Uhr

Jüchen
Bürgermeister informiert über Flüchtlingslage

Jüchen. In den vergangenen Monaten hat die Zahl der dauerhaft im Gemeindegebiet Jüchen zugewiesenen Asylsuchenden zugenommen. Auch ist die Notunterkunft, die zur kurzfristigen Unterbringung von Flüchtlingen durch das Land NRW betrieben wird, ab dem 30. April nicht mehr erforderlich.

Deshalb lädt Bürgermeister Harald Zillikens wieder zu einer Bürgerinformation über die aktuelle Flüchtlingssituation in der Gemeinde ein. Termin ist Mittwoch, 20. April, ab 19 Uhr, im Sitzungssaal von Haus Katz.

Die Flüchtlinge stellen die Gemeinde vor neue Aufgaben und Herausforderungen. Dazu gehören die Unterbringung, Integration, Teilnahme am Sport- und Kulturleben, aber auch das Erlernen der deutschen Sprache. Der Bürgermeister möchte den Flüchtlingen eine Grundlage und Perspektive zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Ihnen soll durch ein Netzwerk bestmögliche Hilfe angeboten werden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Bürgermeister informiert über Flüchtlingslage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.