| 00.00 Uhr

Jüchen
Das neue Königspaar tanzte zu "Atemlos" in die Saison

Jüchen. Freundlichen Applaus gab es beim Krönungsball am Dienstagabend für den neuen König Dirk Genenger, der von Beruf Gebäudemanager ist. Als ihm im Beisein großer Delegationen aus Hochneukirch, Otzenrath, Garzweiler und Kelzenberg das Königssilber umgelegt wurde, drückte ihm seine Königin Manuela ganz lange und fest die Hand. Die Königin ist Ur-Jüchenerin und von Beruf Altenpflegerin. König Dirk (40) stammt aus Rheindahlen, wohnt seit zehn Jahren in Jüchen und gehört seit acht Jahren zu den "Grünen Husaren", deren Spieß er ist. Von Karin Verhoeven-Meurer

Das Paar hat zwei Kinder: Lena (10) und Timo (7). Adjutant des Königspaares ist Freddy Hamacher von der Kaisergarde, Minister sind Edwin Tigelaar und Thomas Milkowski von den Grünen Husaren, Jens Reipen von den Grünen Husaren II und Christoph Luchtmann vom Pionierzug. Zum Eröffnungstanz hatte sich das neue Königspaar den Hit "Atemlos!" gewünscht.

Am Krönungsabend zog auch der neue Präsident des Bürgerschützen- und Heimatvereins Jüchen, Thomas Lindgens, Bilanz. Er ist seit September 2015 in Nachfolge von Hubert Krall im Amt, der die Geschicke des Vereins 29 Jahre fest in den Händen hatte. Es war Lindgens erstes Schützenfest in Funktion des Präsidenten. Bürgermeister Harald Zillikens sagte über den neuen Präsidenten: "Hier ist jemand in sehr große Fußstapfen getreten und hat das erste Jahr sehr gut gemeistert." Lindgens gab das Lob weiter an das Regiment. Und er schwärmte: "Das war ein Klompenball, wie ich ihn noch nie erlebt habe!" Regionaldekan Ulrich Clancett fasste den Klompenumzug so zusammen: "Sensationell mit 700 Marschierern in Klompen!". Darunter gab es etliche Gastzüge, etwa aus dem "Seniorenzentrum Maria Frieden", vom TV Jüchen und von der Frauenunion.

Und wie später auch Vizepräsident Rolf Langhard bei seiner Krönungsrede verriet, hatten die Gäste im Zelt und auf dem Kirmesplatz am Montagabend spontan Geld gesammelt, damit die Musik länger spielen konnte. Riesiges Lob und mehrfachen nicht enden wollenden Applaus gab es auch für das scheidende Regentenpaar Volker I. und Heike (Wirtz), die ganz offenbar ein Königspaar der Herzen waren.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Das neue Königspaar tanzte zu "Atemlos" in die Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.