| 00.00 Uhr

Jüchen
Die Schützenfestsaison beginnt

Jüchen. Mit Seniorennachmittag und Königsschießen macht Jüchen den Auftakt. Von Gundhild Tillmanns

Die Saison der Schützenfeste und damit vielleicht die wichtigste "Jahreszeit" beginnt nun auch in Jüchen. Den Vortritt haben dabei die Senioren, zumindest beim Bürgerschützen- und Heimatverein Jüchen. Der macht den Auftakt für sein große Schützenfest, das vom 28. bis 31. Mai stattfindet, bereits am kommenden Wochenende mit einem Seniorennachmittag.

Für das Wichtigste, nämlich einen Schützenkönig, wird gesorgt sein. Denn Schützenpräsident Thomas Lindgens freut sich: "Wir haben nicht nur für dieses Jahr einen Kandidaten für das Königsamt. Auch in den kommenden Jahren stünden Kandidaten bereit." Das sei nicht selbstverständlich, zeuge aber von einer umsichtigen Arbeit innerhalb des Regimentes, betont Lindgens.

Der Seniorennachmittag findet am Samstag, 23. April, ab 15 Uhr , in der Zweifachsporthalle an der Stadionstraße statt. Eingeladen sind alle Mitbürger der Gemeinde Jüchen ab dem 70. Lebensjahr. Gleichzeitig zur Seniorenfeier gibt es das Königsschießen, an dem sich mehr als 30 Mannschaften aus den Jüchener Schützenzügen beteiligen werden. Regiments-Schießwart Roland Weyer und sein Team sind für diese Herausforderung gut gerüstet, er sagt: "Wir haben die Vorbereitungen soweit abgeschlossen und hoffen, bis zum Beginn der Generalversammlung um 19.30 Uhr das Ergebnis zu haben." Denn bei der anschließenden Generalversammlung soll das Ergebnis des Schießwettbewerbs bekanntgegeben und der Kronprinz proklamiert werden.

Der Schützenpräsident kündigt für den Seniorennachmittag eine "standesgemäßen Kaffeetafel" und den Shanty-Chor Neuss an. Der habe Lieder von der Waterkant zum Mitsingen im Repertoire. Außerdem wollen die "Fichtenklopper", eine Nachfolgegruppe der bekannten "Fidelen Musikanten" aus dem Nikolauskloster die Senioren unterhalten.

Da die Zweifach-Sporthalle etwas außerhalb liegt, setzen die Schützen vor und nach der Seniorenfeier einen Sonderbus ein. Er fährt um 14 Uhr ab Jüchen Alleestraße (Kindergarten),14.05 Uhr ab Jüchen-Markt (Bushaltestelle), 14.10 Uhr ab Bushaltestelle Kölner Straße und um 14.15 Uhr ab Bushaltestelle Auen-feld/Neusser Straße. Der Sonderbus wird nach Ende der Veranstaltung gegen 17 Uhr die gleichen Haltestellen auf dem Rückweg anfahren. Wer länger bleiben möchte - auch Senioren - den laden die Schützen anschließend zu einem geselligen Abend ein. Es spielt die Jägerkapelle Hochneukirch. Alle aktuellen Informationen rund um den Bürgerschützen- und Heimatverein Jüchen sowie über das Festprogramm sind auch auf der Vereinshomepage im Internet unter www.bshv-juechen.de zu finden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Die Schützenfestsaison beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.