| 00.00 Uhr

Jüchen
Dreiste Trickdiebe stehlen Senioren Goldschmuck

Jüchen. Dreiste Trickdiebe haben am Montag, 21. Dezember, aus der Wohnung eines älteren Ehepaares in Hochneukirch zwei Schmuckstücke gestohlen. Gegen 14 Uhr klingelte eine unbekannte Frau bei den über 80-jährigen Senioren an der Talstraße. Nachdem die Tür geöffnet wurde, betrat die Frau äußerst selbstbewusst und ohne um Einlass zu bitten, die Wohnung. Wenig später klingelte es erneut und ihr offensichtlicher Komplize stand in der Wohnung. Während er mit einem Foto hantierte, auf dem ein Rollstuhlfahrer abgebildet war, bat die unbekannte Frau um ein Glas Wasser. Nach wenigen Minuten verließ das Duo die Wohnung eilig. Erst da bemerkte das Ehepaar, dass es Opfer von Dieben geworden war, die unbemerkt eine goldene Armbanduhr und ein goldenes Armband mitgehen ließen.

Mit der gleichen Masche hatte das flüchtige Duo offensichtlich kurz zuvor in einem benachbarten Mehrfamilienhaus erfolglos versucht, in die Wohnung einer älteren Frau zu gelangen. Diese hatte durch ihr resolutes Verhalten einen Zutritt in ihre Wohnung verhindern können. Von den Tatverdächtigen liegt nur eine vage Personenbeschreibung vor. Nach Angaben von Zeugen waren beide etwa 25 bis 30 Jahre alt und dunkelhaarig. Der Mann trug eine dunkle Lederjacke, die Frau einen weißen Kurzmantel. Sie trug ihr etwa kinnlanges Haar offen. Eine Anwohnerin beobachtete das Paar, als es in einen dunklen Audi mit Duisburger Städtekennung (DU) stieg und davonfuhr. Die Polizei bittet mögliche weitere Zeugen um Hinweise auf die Identität der flüchtigen Personen unter der Telefonnummer 02131 3000.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Dreiste Trickdiebe stehlen Senioren Goldschmuck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.