| 00.00 Uhr

Jüchen
Expertin für exklusive Hochzeitsfeiern

Jüchen: Expertin für exklusive Hochzeitsfeiern
Event-Managerin Cornelia Kunz ist auch Hochzeitsplanerin für Paare, die auf Schloss Dyck "fürstlich" heiraten möchten. FOTO: Lothar Berns
Jüchen. Cornelia Kunz ist Eventmanagerin bei der Stiftung Schloss Dyck. Sie plant auch exklusive Hochzeits-Feiern im Südflügel des Schlosses. Von Christian Kandzorra

Mit der Stretch-Limo vorfahren, weiße Tauben und Schmetterlinge fliegen lassen oder für den Rocker-Kollegen mit der Harley Spalier stehen - all das ist möglich bei den Hochzeiten auf Schloss Dyck. Das Wasserschloss zählt zu den beliebtesten Hochzeits-Locations im Rhein-Kreis Neuss. Gerade im Sommer geben sich dort viele Brautpaare feierlich das Ja-Wort: Die einen eher traditionell, die anderen auch mal ausgefallen. Cornelia Kunz mag deshalb auch nicht von "Routine" sprechen. Denn: Jede Hochzeit ist anders. Die 47-Jährige organisiert Feiern wie diese am Schloss und versucht, den Wünschen der Verliebten gerecht zu werden. Rund 40 Hochzeitsfeiern und Empfänge finden pro Jahr am und im Schloss statt. Dazu kommen zahlreiche Firmenfeten und andere Veranstaltungen, für die die Fäden bei ihr zusammenlaufen.

Schon jetzt plant die Eventmanagerin die Hochzeiten für das Jahr 2017. "Die Nachfrage ist groß. Aber zwischendurch ergeben sich auch mal kurzfristig Hochzeitsfeiern", erzählt Cornelia Kunz, die die Herausforderungen liebt und den persönlichen Kontakt mit den Kunden schätzt. Tatsächlich ist der organisatorische Aufwand zum Beispiel bei einer Hochzeitsfeier im edlen "Terrassenzimmer" im Südflügel des Hochschlosses recht hoch. Mehr als ein Dutzend Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf. "Da müssen alle an einem Strang ziehen", betont Kunz.

Einmal pro Monat ist das Standesamt der Gemeinde Jüchen im Schloss zu Gast. "Es finden aber auch einige Zusatz-Termine etwa am Wochenende statt", erzählt Kunz. Der Kostenpunkt für eine Hochzeit im Schloss: 15.000 Euro plus. "Die meisten Hochzeiten finden hier zwischen Mai und September statt. Und nach Weihnachten erleben wir immer noch einen Schub. Das sind dann die Paare, die sich unterm Tannenbaum verlobt haben." Viele der Paare schätzten das exklusive Ambiente außerhalb der "normalen" Trauzimmer in den Standesämtern und fahren mit einer Kutsche ans Schloss. Für die Organisation steht Kunz, die gelernte Hotelfachfrau ist, in Kontakt mit den Floristen am Schloss und den Mitarbeitern des Restaurants "Botanica", das bei vielen Veranstaltungen fürs Catering sorgt. Oft kämen die Paare auch aus dem benachbarten Nikolauskloster zum Schloss, um dort ihre Hochzeit zu feiern.

Die meisten der Brautpaare, die sich am Schloss Dyck das Ja-Wort geben, kommen nicht aus Jüchen. "Das Einzugsgebiet ist sehr groß. Wir haben viele Paare, die aus Düsseldorf, Neuss oder Mönchengladbach zu uns kommen. Bald feiern wir im Schloss sogar eine deutsch-kanadische Hochzeit", erzählt Kunz, die die Vielfalt in ihrem Berufsalltag liebt. Auf der einen Seite sind es die feierlichen Hochzeiten und die individuellen Wünsche der Paare, die sie zu berücksichtigen versucht. Auf der anderen Seite ist sie zuständig für die Planung von Firmen-Events am Schloss. "Die sind viel pragmatischer", sagt die Wegbergerin, deren Mann als Gärtner ebenfalls bei der Schlossstiftung arbeitet. "Nach einem Abstecher in die Tourismus-Branche und meiner Elternzeit hatte ich mich dazu entschlossen, mich auch bei der Stiftung zu bewerben", sagt Cornelia Kunz, die jetzt seit drei Jahren als Eventmanagerin arbeitet.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Expertin für exklusive Hochzeitsfeiern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.